+

Unfall auf der B388

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden

  • schließen

Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 

Unterstrogn – Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 20 Uhr auf der B 388 bei Unterstrogn. Die Kollision mit einem Skoda Octavia überstand der Mann mit lediglich Prellungen und Schürfwunden.

Laut Polizei wollte der Skoda-Fahrer von der untergeordneten Kreisstraße ED 15 nach links in die Bundesstraße einbiegen. Zunächst hielt er an. Als er aber sah, dass ein von links kommendes Fahrzeug nach rechts in die ED 15 einbiegen wollte, fuhr er los. Dabei übersahh er jedoch das dahinter fahrenden Motorrad. Es prallte gegen die Front des einfahrenden Octavia, und der Biker stürzte. Wegen seiner Verletzungen wurde er ins Klinikum Erding gebracht. Der Autofahrer zog sich Verletzungen im Nackenbereich zu, konnte allerdings vor Ort versorgt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neue Panne im städtischen Freibad: Die große Wasserrutsche ist wegen eines Schadens derzeit nicht zu benutzen. 
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neu-Mitglied holt sich den Titel
Die neuen elektronischen Schießstände machten das Schießen besonders spannend.
Neu-Mitglied holt sich den Titel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.