+

Unfall auf der B388

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden

  • schließen

Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 

Unterstrogn – Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 20 Uhr auf der B 388 bei Unterstrogn. Die Kollision mit einem Skoda Octavia überstand der Mann mit lediglich Prellungen und Schürfwunden.

Laut Polizei wollte der Skoda-Fahrer von der untergeordneten Kreisstraße ED 15 nach links in die Bundesstraße einbiegen. Zunächst hielt er an. Als er aber sah, dass ein von links kommendes Fahrzeug nach rechts in die ED 15 einbiegen wollte, fuhr er los. Dabei übersahh er jedoch das dahinter fahrenden Motorrad. Es prallte gegen die Front des einfahrenden Octavia, und der Biker stürzte. Wegen seiner Verletzungen wurde er ins Klinikum Erding gebracht. Der Autofahrer zog sich Verletzungen im Nackenbereich zu, konnte allerdings vor Ort versorgt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

E-Autos: Jeder Unfall ist brandgefährlich
Sie sind, wenn auch langsam, auf dem Vormarsch: Aktuell sind nach Angaben der Zulassungsstelle im Landkreis Erding 363 Elektro- und 1225 Hybridfahrzeuge zugelassen. Je …
E-Autos: Jeder Unfall ist brandgefährlich
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Am Flughafen München ist es am Montagmorgen zu einer Notlandung gekommen. Im Cockpit einer Maschine von Tui Fly Belgien hatte sich Rauch entwickelt. 183 Passagiere waren …
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole
Am Flughafen München hat ein maskierter Mann für Aufregung gesorgt. Erst bedrohte und erschreckte er Reisende mit einer Clownsmaske - dann griff er nach der …
Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole
Von Erotik-Literatur bis zur dunklen Seite des Internets
Britta Bell aus Walpertskirchen hat schon immer gern geschrieben. Jetzt hat sie sich einen Traum erfüllt - Internet und E-Book-Handel sei dank.
Von Erotik-Literatur bis zur dunklen Seite des Internets

Kommentare