Ein Spaziergang mit Alpakas steht auch heuer wieder auf dem Programm.
+
Ein Spaziergang mit Alpakas steht auch heuer wieder auf dem Programm. Archivfoto.

Anmeldeschluss am Freitag

Ferienprogramm in Bockhorn: Bootsrennen und Alpakaführung

  • Friedbert Holz
    VonFriedbert Holz
    schließen

Das Bockhorner Ferienprogramm hat einiges zu bieten. Viele beliebte Veranstaltungen aus den vergangenen Jahren werden wiederholt. Ein Highlight dürfte das Bootsrennen auf der Strogn werden.

Bockhorn – Spannende Erlebnisse, Sport wie Unterhaltung gleichermaßen, gut für Kreativität und Fitness: So lässt sich das Ferienprogramm der Gemeinde wohl am besten beschreiben. Obwohl nicht leicht in der Organisation und mit Coronamaßnahmen belegt, kann Bockhorn auch in diesem Sommer seinen Kindern und Jugendlichen in den Ferien einiges bieten.

Mit viel Spaß und Spannung zugleich startet der Veranstaltungskalender am 1. August. Dann findet wieder das beliebte Paddelboot-Rennen auf der Strogn statt. Treffpunkt dazu ist um 13 Uhr an der Brücke im Ortsteil Emling. Bei diesem Vergnügen im Wasser können Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene teilnehmen, Boote jeglicher Art sind zugelassen. Wenn das Wetter mitmacht, ist nach dem Rennen und der Siegerehrung auch noch ein gemeinsames Grillen geplant. Ebenfalls vom Wetter abhängig sind auch die Kinderolympiade auf dem Bockhorner Sportplatz am 6. August, ein so genanntes Schnupper-Tennis beim Tennisclub Grünbach am 7. August sowie eine Fledermausführung am 1. oder 3. September in Dorfen.

In jedem Fall hingegen, selbst wenn es regnen sollte, gibt es am 9. August eine Märchenwanderung durch Grünbach, den Film „Wickie und die starken Männer“ am 11. August im Pfarrheim Bockhorn und die sehr beliebte Wanderung mit Alpakas und Lamas am Pointnerhof bei Hohenlinden am 13. August.

Wer etwas Handwerkliches probieren möchte, ist sicher richtig beim zweitägigen Töpfer- und Glasier-Workshop von Veronika Pfanzelt in deren Tonbrennerei in Salmannskirchen am 19. August und 2. September. Schließlich laden noch Beate Welsch am 10. August zum Kasperltheater vor dem Pfarrheim und der Bauernmarkt am 12. August zu einem Besuch beim Imker in Grünbach ein.

Vom kommenden Dienstag, 20. Juli, an liegen wieder Listen im Foyer des Rathauses aus, in die sich alle Interessierten eintragen können, um diese genannten Angebote zu buchen. Anmeldeformulare können auch auf der Gemeinde-Homepage heruntergeladen werden. Grundsätzlich sind drei Haupt- und drei Zusatzbuchungen möglich. Abgabeschluss ist an diesem Freitag, 16. Juli. Die Listen aller Teilnehmer sind dann vom 20. Juli an zur Einsichtnahme im Rathaus ausgehängt.

Friedbert Holz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare