Bus und entgegenkommendes Auto gestreift

B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall

  • schließen

Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch am selben Abend.

Bockhorn - Zum Hergang berichtet Konrad Ecker von der Erdinger Polizei, dass der 45-Jährige gegen 18.15 Uhr mit seinem VW von Grünbach in Richtung Taufkirchen einen Bus überholen wollte. Der Mann ignorierte dabei den Gegenverkehr. Sein VW streifte bei dem Manöver den Bus. Gleichzeitig wurde bei dem entgegenkommenden VW der Außenspiegel abgerissen. Der Verursacher fuhr einfach weiter. Eine Streife stoppte den 45-Jährigen wenig später. Der Alkomat zeigte über 1,1 Promille an. Zur Blutentnahme ging’s ins Klinikum. Der Führerschein ist weg. Dazu kommen mehrere hundert Euro Strafe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Einen Toten und drei Schwerverletzte hat ein grauenhafter Unfall nahe Hörlkofen gefordert. Die Umstände des tödlichen Crashs erschüttern selbst erfahrene Retter.
Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Wie die meisten Kommunen derzeit, verfolgt auch die Gemeinde Finsing das Ziel, Wohnbauland für die einheimische Bevölkerung zu entwickeln.
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Glocken läuten wieder
Die vier Glocken in der Wörther Pfarrkirche St. Peter, die wegen des Kirchenbrands im März 2016 lange verstummt waren, läuten am morgigen Freitagabend um 18 Uhr wieder. 
Glocken läuten wieder
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand
Die Gemeinde Ottenhofen hat mit der katholischen Kirchenstiftung eine für die Gemeinde günstige Betriebskostenvereinbarung für die Kindertagesstätte abschließen können.
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand

Kommentare