Brand an der Wiesn - Einsatz läuft - Beißender Gestank in der Luft

Brand an der Wiesn - Einsatz läuft - Beißender Gestank in der Luft
+
Völlig zerfetzt wurde der Motorraum des BMW.

Unfälle auf nassen Straßen

Fahrer (20) rast gegen Bäume, sein BMW wird völlig zerfetzt

  • schließen

Nach monatelanger Trockenheit scheint mancher Autofahrer nicht mehr zu wissen, wie man auf nasser Straße fährt. Am Wochenende ereigneten sich deswegen mehrere Unfälle.

Bockhorn/Flughafen - Riesenglück hatte in der Nacht auf Samstag ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer aus dem Raum Taufkirchen. Er war Polizeiangaben zufolge auf der Staatsstraße 2084 Erding–Dorfen unterwegs. Auf Höhe Neumauggen (Gemeinde Bockhorn) verlor der junge Mann gegen 4.45 Uhr die Kontrolle über sein Auto. Das raste nacheinander gegen zwei Bäume. 

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Front des Wagens bis zur Fahrgastzelle völlig zerfetzt wurde. Der Motorblock riss ab und landete auf der Straße, das Wrack im angrenzenden Acker. Wie durch ein Wunder erlitt der Taufkirchener nur leichte bis mittelschwere Verletzungen.

An die Unfallstelle rückten neben der Polizei der BRK-Rettungsdienst und die Feuerwehr Kirchasch aus.

Auto-Transporter löst Verkehrschaos aus

Bereits am Freitag hatte sich auf dem Flughafenzubringer von der Autobahn A 92 München–Deggendorf ein folgenreicher Unfall ereignet, der ein Verkehrschaos nach sich zog (Merkur.de berichtet). Die Verkehrspolizei Freising teilt mit, dass der Fahrer eines Autotransporters gegen 15 Uhr auf nasser Fahrbahn von der rechten Fahrspur abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt sei. Zugmaschine und voll beladener Auflieger drehten sich. Einige Autos rutschten von der Ladefläche. 

Am Samstagnachmittag kam es auf der B2 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zu einem heftigen Unfall mit sechs Verletzten (Merkur.de)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Nach den Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Belgien breitet sich auch im Landkreis die Angst vor der Tierseuche weiter aus. Während der Kreisjagdverband auf …
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Taufkirchen Gemeinde kommt Anwohnern entgegen
Die umstrittene Bebauung des Bernrock-Grundstücks ist einen Schritt weiter gekommen. Auf Druck von Anwohnern wurde unter anderem die Bebauungsdichte reduziert.
Taufkirchen Gemeinde kommt Anwohnern entgegen
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
ÖPNV: Ungleichbehandlungen wird es immer geben
Im Öffentlichen Personennahverkehr kann man sich viel wünschen und alles fordern. Doch wer zahlt die Zeche? Ein Liniennetz wie etwa in München ist auf dem Land bis auf …
ÖPNV: Ungleichbehandlungen wird es immer geben

Kommentare