+
Völlig zerfetzt wurde der Motorraum des BMW.

Unfälle auf nassen Straßen

Fahrer (20) rast gegen Bäume, sein BMW wird völlig zerfetzt

  • schließen

Nach monatelanger Trockenheit scheint mancher Autofahrer nicht mehr zu wissen, wie man auf nasser Straße fährt. Am Wochenende ereigneten sich deswegen mehrere Unfälle.

Bockhorn/Flughafen - Riesenglück hatte in der Nacht auf Samstag ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer aus dem Raum Taufkirchen. Er war Polizeiangaben zufolge auf der Staatsstraße 2084 Erding–Dorfen unterwegs. Auf Höhe Neumauggen (Gemeinde Bockhorn) verlor der junge Mann gegen 4.45 Uhr die Kontrolle über sein Auto. Das raste nacheinander gegen zwei Bäume. 

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Front des Wagens bis zur Fahrgastzelle völlig zerfetzt wurde. Der Motorblock riss ab und landete auf der Straße, das Wrack im angrenzenden Acker. Wie durch ein Wunder erlitt der Taufkirchener nur leichte bis mittelschwere Verletzungen.

An die Unfallstelle rückten neben der Polizei der BRK-Rettungsdienst und die Feuerwehr Kirchasch aus.

Auto-Transporter löst Verkehrschaos aus

Bereits am Freitag hatte sich auf dem Flughafenzubringer von der Autobahn A 92 München–Deggendorf ein folgenreicher Unfall ereignet, der ein Verkehrschaos nach sich zog (Merkur.de berichtet). Die Verkehrspolizei Freising teilt mit, dass der Fahrer eines Autotransporters gegen 15 Uhr auf nasser Fahrbahn von der rechten Fahrspur abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt sei. Zugmaschine und voll beladener Auflieger drehten sich. Einige Autos rutschten von der Ladefläche. 

Am Samstagnachmittag kam es auf der B2 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zu einem heftigen Unfall mit sechs Verletzten (Merkur.de)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Beinahe wäre die Liebesgeschichte zweier gehörloser Menschen am Flughafen traurig ausgegangen. Dass es ein Happy End gab, haben die beiden der Polizei zu verdanken.
Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Feuerwehrleute als Cowboys
Einen solchen Einsatz gibt es nicht alle Tage. Feuerwehrler aus Inning und Taufkirchen mussten mächtige Stiere befreien, bewachen und wieder verladen.
Feuerwehrleute als Cowboys
Der ewige Brückenbau
„Eine unendliche Geschichte“, stöhnte Gemeinderat Andreas Steiner (SPD) nach der jüngsten Langenpreisinger Gemeinderatssitzung. In der Tat: Wenn es ganz dumm läuft, kann …
Der ewige Brückenbau
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart
Zurück auf Null. Das will die Dorfener SPD bei der geplanten Auslagerung der Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen. Die Stadt soll alternative Standorte zu Rutzmoos …
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart

Kommentare