Gemeindegebiet Bockhorn

Landwirt legt Netz lahm

Weiter geht die Serie von Störungen im Landkreis - betroffen waren einige Haushalte in der Gemeinde Bockhorn. 

Bockhorn – Die Serie der Störungen bei der Telekom im Landkreis geht weiter. Nun waren einige Haushalte in der Gemeinde Bockhorn betroffen: Zum Teil hatten sie weder eine Internet- noch Telefonverbindung – zum Beispiel Andrea Rutzmoser (48) aus Papferding. Drei Tage hatte sie in der vergangenen Woche kein Internet, von Dienstagnachmittag bis Freitagmittag: „Für meinen 21-jährigen Sohn war es sehr hart“, sagt sie und lacht.

Dennoch hat die Büroangestellte ihren Humor behalten, denn: „Ich habe meinem Sohn von meiner Kindheit erzählt und gesagt: Schau, ich hab trotzdem überlebt.“ Dennoch waren die Tage ohne das Netz eine Umstellung: „Das Handy war auf einmal ganz ruhig, weil keine Nachrichten mehr ankamen“, und: „Ohne Internet kann man halt nicht einfach schnell was googeln oder auf dem Bankkonto nachschauen.“

Nur drei Kilometer entfernt von Rutzmoser, in Mauggen, hatte Alfred Ascher im selben Zeitraum kein Internet und kein Telefon: „Und ich konnte auch nicht Fernseh schauen, das hing irgendwie alles zusammen.“ In dieser Zeit half sich Ascher mit dem Handy aus: „Aber bei uns ist ja der Empfang auch nicht so toll.“ Seit Freitagmittag funktioniert das Netz wieder. „Ich habe aber auch von Bekannten aus Kirchasch gehört, dass die kein Telefonnetz hatten.“ Dort war zum Beispiel Wirtin Maria Bauer betroffen. Sie hatte zwei Tage weder Internet noch Telefonnetz. „Für uns war das besonders schwierig, weil die ganzen Zimmerreservierungen telefonisch oder übers Internet gehen.“

Warum ihr Telefon- oder Internetnetz nicht funktionierte, darüber hat die Telekom die Opfer der Störung nicht informiert. Auf Anfrage teilt sie mit, dass der Kabelfehler im Ortsteil Kinzlbach entstanden sei. „Das Kabel wurde beim Setzen eines Weidezauns durch einen Landwirt beschädigt.“ Er hatte dabei ein Glasfaserkabel getroffen. Laut Telekom ist es mittlerweile ausgetauscht worden. „Rund 50 Menschen waren von dem Ausfall betroffen“, schreibt der Netzanbieter. Anna Schwarz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Die Gemeinde steckt 190 000 Euro in den Bau einer neuen Sanitäranlage sowie in die Sanierung des Kiosks am Wörther Weiher.  
Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Basteln am Bauwagen
Bis der Forsterner Bauwagen zum hoffentlich beliebten Jugendzentrum wird, ist noch einiges zu tun.
Basteln am Bauwagen
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Immense 5816 Runden liefen die 153 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Pastetten, die zum Spendenlauf des Lions Clubs angetreten waren. 
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin
Jahrzehntelang war Herbert Knur eine der prägenden Figuren der Lokalpolitik im Landkreis Erding. Stets an seiner Seite: Ehefrau Edeltraud. Jetzt hat das Paar aus …
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.