Voll war der Hof des Gasthauses Bauer beim Konzert der Band SOL. 200 Gäste waren gekommen.
+
Voll war der Hof des Gasthauses Bauer beim Konzert der Band SOL. 200 Gäste waren gekommen.

Flamenco, Jazz, Folk und vieles mehr

Band SOL: 200 Konzertbesucher feiern beim Bauer in Kirchasch

Zu einem Spätsommerkonzert im Freien mit der heimischen Band SOL hat die Wirtsfamilie Bauer aus Kirchasch eingeladen. Lichterketten bescherten bei einsetzender Abenddämmerung den 200 Gästen, die sich an die Corona-Regeln zu halten hatten, ein unvergessliches Erlebnis.

Kirchasch – Das Wetter sorgte mit 25 Grad für eine laue Sommernacht, vereinzelte Regentropfen nahmen die Besucher gerne in Kauf.

Zum Gelingen des Abends sorgten die fünf Landkreismusiker Rudi Koller aus Kirchasch, der ein Heimspiel hatte, Dieter Feigt, Gerhard Hieber, Werner Kienastl und Ralf Constantin. „Sol“ heißt auf Spanisch „Sonne“ und auf Französisch „Boden“. Nach dem Auftaktlied „Swingueando“ spielte das Quintett gut drei Stunden auf dem Bauer- Hof mal ruhig, mal fetzig und rhythmisch, dann wieder romantisch und verträumt. Es bot eine Prise Flamenco, Gypsie-Musik, Jazz, Folk und andere, was gefällt.

Mit Akkordeon, Gitarren, Percussion und Bass präsentierten die Fünf ihr breites Repertoire: europäische Klassiker ohne Gesang aus Frankreich und Spanien, zudem Stücke aus Süd- und Nordamerika, etwa von Songwriter Neil Young – „After The Gold Rush“ zum Beispiel. Auch mitreißende Eigenkompositionen gab es für das begeistert klatschende Publikum. Mit der Zugabe, dem swingenden „Moliendo Cafe“, bedankten sich die Musiker bei ihren Fans.

Die Wirtsfamilie hatte mit vielen Bedienungen bestens für ihre Gäste gesorgt. Mit verschiedenen Länderspeisen wie dem Toscana-Burger, Gyros oder verschiedenen mediterranen Antipasti-Tellern wurde zudem das Urlaubsfeeling nochmals geweckt. Natürlich durften der bayerische Schweinsbraten oder Wurstsalat ebenso wenig wie die gekühlten Getränke und Aperitifs nicht fehlen.  

Thomas Obermeier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kroatien-Urlaub zu Corona-Zeiten: Familie aus Bayern erhält Hassbrief - der Inhalt macht betroffen
Kroatien-Urlaub zu Corona-Zeiten: Familie aus Bayern erhält Hassbrief - der Inhalt macht betroffen
Lehrerin an Gymnasium mit Corona infiziert
Lehrerin an Gymnasium mit Corona infiziert
Flughafen München: „Wie das gehen soll?“ - Passagier verwundert über Schild - Airport reagiert
Flughafen München: „Wie das gehen soll?“ - Passagier verwundert über Schild - Airport reagiert
„Vater des Volkesfestes“ ist tot: Günter Rilke stirbt im Krisen-Jahr der Schausteller
„Vater des Volkesfestes“ ist tot: Günter Rilke stirbt im Krisen-Jahr der Schausteller

Kommentare