+
Fleißig unterwegs sind die Bockhorner Maibaumfreunde.

Vorbereitungen in Bockhorn laufen auf Hochtouren

Maibaumfreunde sind schon aktiv

Wie es in Bockhorn Tradition ist wurde der Maibaum für das kommende Fest in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlagen und geschepst.

Bockhorn - Markus Liebl aus Wiesthof spendierte den 29 Meter langen Baum, der dieses Jahr von der Feuerwehr und dem Stopselclub aufgestellt wird. Die Feierlichkeiten beginnen am 12. April mit der „Opening Party“ und regelmäßigem Hüttenbetrieb am Hof der Familie Berger in Bockhorn. Am Ostermontag, 22. April, wird der Baum dann nach Bockhorn gebracht. Weitere Höhepunkte sind am Freitag, 26. April, die „Mega 90er Party“ und am Samstag, 27. April, ein bayerischer Abend für Jung und Alt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kirchweih gegen Hass und Rassismus
So aktuell und politisch wie am Sonntag war Kirchweih und Erding noch nie. Das lag an einer aufrüttelnden Predigt.
Kirchweih gegen Hass und Rassismus
Kirchweih gegen Hass und Rassismus
Kommerz trifft Kirche: Zum ersten Mal fand anlässlich des Erdinger Kirtamarkts eine Feldmesse statt. Die rund 200 Gläubigen bekamen deutliche Worte zu hören.
Kirchweih gegen Hass und Rassismus
„Ich will sechs Jahre richtig gute Politik machen“
Ein einstimmiges Votum, verbunden mit stehenden Ovationen: Die SPD hat als dritte Partei Hans Schreiner (FW) auf den Schild des Landratskandidaten gehoben.
„Ich will sechs Jahre richtig gute Politik machen“
Ein vielfältiger Einblick ins Arbeitsleben
Das war eine mehr als gelungene Veranstaltung
Ein vielfältiger Einblick ins Arbeitsleben

Kommentare