+
Fleißig unterwegs sind die Bockhorner Maibaumfreunde.

Vorbereitungen in Bockhorn laufen auf Hochtouren

Maibaumfreunde sind schon aktiv

Wie es in Bockhorn Tradition ist wurde der Maibaum für das kommende Fest in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlagen und geschepst.

Bockhorn - Markus Liebl aus Wiesthof spendierte den 29 Meter langen Baum, der dieses Jahr von der Feuerwehr und dem Stopselclub aufgestellt wird. Die Feierlichkeiten beginnen am 12. April mit der „Opening Party“ und regelmäßigem Hüttenbetrieb am Hof der Familie Berger in Bockhorn. Am Ostermontag, 22. April, wird der Baum dann nach Bockhorn gebracht. Weitere Höhepunkte sind am Freitag, 26. April, die „Mega 90er Party“ und am Samstag, 27. April, ein bayerischer Abend für Jung und Alt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der finnischen Staatsbibliothek ins Wartenberger Medienzentrum
Sie hat schon in der finnischen Staatsbibliothek in Helsinki gearbeitet, jetzt ist sie im Medienzentrum in Wartenberg: Ulla Zehtner ist Diplom-Bibliothekarin und hat in …
Von der finnischen Staatsbibliothek ins Wartenberger Medienzentrum
Obdachlosigkeit auch in Forstern ein Thema
Sozialpädagoge Mathias Weigl kümmert sich in der Gemeinde Forstern um die Themen Asyl, Senioren, Soziales und Obdachlosigkeit. Zweimal mussten im vergangenen Jahr Bürger …
Obdachlosigkeit auch in Forstern ein Thema
Biker-Protest gegen Kollektiv-Bestrafung
Motorrad, Lederkutte, Tätowierung. Unverkennbar sind das Kennzeichen von Bikern, oft auch als Rocker tituliert. Biker wie Markus Meßner aus Dorfen lieben die Freiheit …
Biker-Protest gegen Kollektiv-Bestrafung
Metalschrott im Acker: Erdinger Sondengänger will Landwirten helfen
Metallschrott auf Äckern kann für Tiere und Maschinen gefährlich werden. Sondengänger Alexander Benke bietet Landwirten seine Hilfe an.
Metalschrott im Acker: Erdinger Sondengänger will Landwirten helfen

Kommentare