+
Fleißig unterwegs sind die Bockhorner Maibaumfreunde.

Vorbereitungen in Bockhorn laufen auf Hochtouren

Maibaumfreunde sind schon aktiv

Wie es in Bockhorn Tradition ist wurde der Maibaum für das kommende Fest in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlagen und geschepst.

Bockhorn - Markus Liebl aus Wiesthof spendierte den 29 Meter langen Baum, der dieses Jahr von der Feuerwehr und dem Stopselclub aufgestellt wird. Die Feierlichkeiten beginnen am 12. April mit der „Opening Party“ und regelmäßigem Hüttenbetrieb am Hof der Familie Berger in Bockhorn. Am Ostermontag, 22. April, wird der Baum dann nach Bockhorn gebracht. Weitere Höhepunkte sind am Freitag, 26. April, die „Mega 90er Party“ und am Samstag, 27. April, ein bayerischer Abend für Jung und Alt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Realschüler sporteln gemeinsam mit Menschen mit Handicap
Über Inklusion nicht nur reden, sondern sie leben. Das ist für Schülerinnen und Schüler der Realschule Taufkirchen eine Selbstverständlichkeit. Sie haben ein Projekt …
Realschüler sporteln gemeinsam mit Menschen mit Handicap
Stadtwerke bauen digitale Intelligenz aus
Für die Stadtwerke Dorfen steht die Energiewende in engem Zusammenhang mit einem intelligenten Stromnetz und damit verbundenem Anschluss an das Internet über Glasfaser. …
Stadtwerke bauen digitale Intelligenz aus
Unerschrockene und courragierte Kämpferin
Der Andrang im Kinocafé Taufkirchen war überwältigend, als Sozialpädagogin Maria Brand für ihre couragierte Flüchtlingsarbeit diesen Freitagabend erstmals der …
Unerschrockene und courragierte Kämpferin
Viel los beimVolksbildungswerk
Ein großes Jahr liegt hinter dem Volksbildungswerk (VBW) Forstern. Die Einrichtung für Erwachsenenbildung hat ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert (wir berichteten).
Viel los beimVolksbildungswerk

Kommentare