+
Im Amt bestätigt wurde der Vorstand mit (vorne, v. l.) Michael Stock, Bernhard Stein und Christine Westermaier sowie (hinten, v. l.) Vize-Landrat Jakob Schwimmer, Georg Huber, Josef Vierregg, Gernot Gassner, Georg Mesner, Michael Hackl und Franz Auer .

CSU Bockhorn

„Wir müssen uns um mehr jüngere CSU-Anhänger kümmern“

Die CSU Bockhorn hat einen Altersdurchschnitt von 59 Jahren. Nachwuchswerbung ist für Ortschef Bernhard Stein ein wichtiges Projekt.

Kirchasch – Der Mitgliederstand der CSU Bockhorn stagniert. Damit ist der Vorsitzende Bernhard Stein nicht glücklich. Derzeit habe der Verein 86 Mitglieder, allerdings mit einem Altersdurchschnitt von fast 59 Jahren, berichtete er in der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Gasthaus Bauer in Kirchasch. 26 Mitglieder seien über 70. „Deshalb müssen wir uns um mehr jüngere CSU-Anhänger kümmern“, erklärte der Ortschef, der wie der übrige Vorstand bei den Neuwahlen wieder das Vertrauen der Versammlung ausgesprochen bekam.

Das Hauptaugenmerk liege aber nach wie vor auf der Realisierung einer B 388-Ortsumgehung für Grünbach, einem weiteren Kindergarten sowie einer Neugestaltung des bisherigen Adlerhorst-Geländes. „Seit über zehn Jahren ist die Ortsumgehung von Grünbach ein großes Thema“, sagte Stein. „Erfreulicherweise ist es aber inzwischen gelungen, dass eine Umfahrung in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen wurde.“ Nun sei die Gemeinde gefordert, zusammen mit dem Straßenbauamt zeitnah Lösungen zu finden.

Für viel Diskussionsstoff hatte auch die umstrittene Straßenausbaubeitragssatzung geführt. Stein betonte, dass der Gemeinderat gelassen der Drohung des Landrats entgegen sehe, für die Nichtbeachtung dieser Satzung juristisch belangt zu werden. Auch Vize-Landrat Jakob Schwimmer beruhigte sowohl Mitglieder als auch den Ortsvorstand: „Wir vom Landratsamt werden keinen einzigen Bürgermeister deswegen vor Gericht zerren.“

Beim Bau einer Hühnerfarm in Salmannskirchen habe das Landratsamt hingegen aufgrund der Rechtslage das privilegierte Baurecht des Landwirts durchsetzen müssen, erläuterte Stein auf die Nachfrage von Isidor Lex aus Bockhorn, „Zwar haben Gemeinderat und Bürger gegen diese Anlage gestimmt, aber letztlich hat sich die übergeordnete Behörde durchgesetzt“, so Stein.

Was weitere Pläne der CSU in der Gemeinde angeht, ging der Ortsvorsitzende auf einige Projekte ein: die Umsetzung weiterer Kindergarten-Plätze („unsere Kapazitäten sind voll“), den Umbau des Adlerhorsts und des alten Rathauses Bockhorn sowie die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Hecken. Bewährt habe sich die Verlängerung des Geh- und Radwegs vom Baugebiet Bockhorn bis zur Einfahrt Thal: „Die Bürger nutzen das reichlich.“

Er erwarte vom Landeskabinett endlich eine gerechte Lösung des leidigen Themas für alle Gemeinden, sagte Schwimmer. Außerdem riss er in seinem Grußwort die Problematik der generellen Wohnungsknappheit an, die durch mittlerweile anerkannte Flüchtlinge zusätzlich verschärft sei. Zudem gefährde der Naturschutz immer mehr zeitgemäße Landwirtschaft.

Der Vorstand: Vorsitzender: Bernhard Stein (Maierklopfen); Stellvertreter:Josef Vieregg (Neukirchen), Michael Stock (Bockhorn) und Franz Auer (Hecken); Schatzmeister:Gernot Gassner (Mauggen); Schriftführer:Georg Huber (Oppolding); Beisitzer:Georg Mesner, Christine Westermaier, Anton Schlehhuber jun. (alle Mauggen), Doreen Graf (Bockhorn), Michael Hackl (Eschlbach); Kassenprüfer: Alois Ober und Anton Schlehhuber sen. (beide Mauggen).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Drei Burschen rauchen Joints
Drei junge Burschen sind am Donnerstagabend beim Drogenkonsum im Erdinger Stadtpark erwischt worden. Sie waren nicht die einzigen, die der Polizei Arbeit bescherten.
Drei Burschen rauchen Joints

Kommentare