Im Freien abgelöscht wurden der Feinstaub, der in einer Schreinerei einen Schwelbrand befeuerte. Foto: ham

Brand in Erdinger Schreinerei

Helfer kämpfen gegen Feuer im Feinstaubfilter

Erding - In einer Schreinerei am Mühlgraben in Erding ist am Mittwochmittag ein Schwelbrand ausgebrochen, der den Feuerwehren Erding und Altenerding einen arbeitsintensiven und langwierigen Einsatz bescherte.

In einer Schreinerei am Mühlgraben in Erding ist am Mittwochmittag ein Schwelbrand ausgebrochen. Dieser bescherte einem guten halben Dutzend Feuerwehren mit über 50 Ehrenamtlichen unter Führung der Erdinger Wehr einen arbeitsintensiven und langwierigen Einsatz. Erst in den Abendstunden rückten die letzen Kräfte wieder ein. Immerhin: So konnte größerer Sachschaden verhindert werden.

Nach Angaben von Einsatzleiter und Erdings Vize-Kommandant Christian Bauer war im Feinstaubfilter einer Schleifanlage im Keller ein Schwelbrand aufgekeimt. Den sich rasch ausbreitenden Qualm bemerkten Arbeiter, die gegen 12.45 Uhr den Notruf wählten. Zunächst musste laut Bauer von einem Feuer im Spänebunker ausgegangen werden. Der Filter wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Um an alle Brandnester zu gelangen und ein Wiederaufflammen zu verhindern, mussten Atemschutzgeräteträger den Feinstaub ins Freie bringen, wo er abgelöscht wurde. Zur Unterstützung der Räumungsarbeiten wurden weitere Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Altenerding, Niederding, Aufkirchen und Langengeisling angefordert. Diese Arbeiten zogen sich über Stunden hin.

Der BRK-Rettungsdienst sicherte den Einsatz ab, musste aber nicht eingreifen. Ursächlich dürfte ein technischer Defekt sein. ham

Bilder: Brand in Erdinger Schreinerei

Hans Moritz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eltern reagieren heute aggressiver“
Lehrer werden immer stärker angefeindet. Einen tätlichen Angriff haben sie aber noch nicht erlebt, erzählen Schulleiter aus der Region.
„Eltern reagieren heute aggressiver“
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Der Name ist Programm beim Alkohol-Vernichtungs-Club Mauggen. Laut Satzung aber nur in Maßen. Und außerdem haben die Mitglieder auch schon den einen oder anderen …
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Wörth – Einmütiges Votum für den Erhalt der Wörther Gastwirtschaft Klösterl: Beim sehr gut besuchten Bürgerdialog in der Ortererschule wollte die Gemeinde wissen, welche …
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft
Ein Hundepark, ein Café mit Lernecke oder einfach nur mehr Miteinander und Rücksicht: Die Wünsche der Einwohner des Erdinger Stadtteils Klettham sind so vielfältig und …
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft

Kommentare