1 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
2 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
3 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
4 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
5 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
6 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
7 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
8 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.

Brauchtum unterm Regenschirm: Leonhardiritt in Wartenberg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

„Zweck’s da Gaudi“: Burschen lassen Maibaum auf Auto krachen
Einen altersschwachen Maibaum einfach umschneiden und fertig? Viel zu langweilig. Viel zu unspektakulär. Nein, in Finsing wird daraus ein richtiges Event gemacht.
„Zweck’s da Gaudi“: Burschen lassen Maibaum auf Auto krachen
Kirchberg
Wenn die Vergangenheit lebendig wird
Es ist ein Phänomen: Die Anziehungskraft, die das Heimatmuseum auf die Bevölkerung ausübt. Auch am Sonntag beim Hoffest war das Gelände in Thal wieder brechend voll. Und …
Wenn die Vergangenheit lebendig wird
ED
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen
Dieses Pferd wurde mit vereinten Kräften aus Isarkanal gerettet
Ein Pferd ist am Sonntagmittag aus dem Isarkanal am Kraftwerk Aufkirchen gerettet worden - mit vereinten Kräften.
Dieses Pferd wurde mit vereinten Kräften aus Isarkanal gerettet

Kommentare