1 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
2 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
3 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
4 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
5 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
6 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
7 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.
8 von 15
Das nasskalte Wetter am Sonntag hat die Teilnehmer des Leonhardiritts in Wartenberg nicht abgeschreckt. Die Zuschauerkulisse war aber eher dünn.

Brauchtum unterm Regenschirm: Leonhardiritt in Wartenberg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Frontal-Crash auf der Flughafentangente - Fotos
Auf der Flughafentangente Ost zwischen Markt Schwaben und Niederneuching hat es am Dienstag heftig gekracht.
Frontal-Crash auf der Flughafentangente - Fotos
Pastetten
Typisierungsaktion bringt 178 neue Lebensretter
Den Wahlsonntag nutzte die Gemeinde Pastetten, um einen Hofflohmarkt zu veranstalten. Gleichzeitig rief die Feuerwehr zur Typisierungsaktion auf. Mit großem Erfolg.
Typisierungsaktion bringt 178 neue Lebensretter
Isen
Zwischen Küchenkräutern und scharfen Messern
Von Honig bis Vogelhäuschen, von Kürbissen bis zum Pflanzentausch: Der Isener Gartlermarkt hatte viel zu bieten.
Zwischen Küchenkräutern und scharfen Messern
Erding
37-Jähriger stürzt am Watzmann in den Tod - Bilder der gefährlichen Suchaktion
Zwei erfahrene Bergsteiger aus Erding stiegen am Sonntagmorgen in Richtung Watzmann Ostwand auf. Plötzlich brach eine Eisbrücke. Ein Mann stürzte 50 Meter ab.
37-Jähriger stürzt am Watzmann in den Tod - Bilder der gefährlichen Suchaktion