Bebauungsplan Am Haidfeld 1 

Jugendraum bei Feuerwehr?

Ein eigener Raum für die Jugend von Buch könnte im neuen Feuerwehrhaus entstehen. Zumindest kann das dortige Sondergebiet laut Bebauungsplan auch von Vereinen oder Gemeinde genutzt werden.

Buch am Buchrain– 62 Prozent der jungen Generation von Buch am Buchrain wünschen sich einen Jugendtreff. Das hatte im vergangenen Jahr die örtliche Jungbürgerbefragung ergeben, bei der die Bewohner im Alter von zehn bis 21 Jahren um ihre Meinungen und Wünsche gebeten wurden.

Schon mehrfach wurde in der Gemeinde die Idee geäußert, einen Jugendraum eventuell beim Bau des neuen Feuerwehrhauses zu berücksichtigen. Wie berichtet, hat der Gemeinderat Ende Juli den Bebauungsplan Am Haidfeld 1, also für das Feuerwehrhaus und ein Wohngebiet, aufgestellt.

Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) erklärt nun auf Nachfrage, dass man in diesem Areal noch immer einen Jugendraum für den Nachwuchs im Hinterkopf habe. Nicht ohne Grund sei im Bebauungsplan beim Sondergebiet Feuerwehr angegeben, dass die Fläche auch von Vereinen oder für gemeindliche Zwecke genutzt werden kann.

Geisberger erzählt von den Planungen, im Feuerwehrhaus eine Räumlichkeit für die Jugendfeuerwehr zu schaffen. In Vorgesprächen habe sich ergeben, dass die örtliche Wehr „sich unter bestimmten Voraussetzungen vorstellen könnte, den Raum zur Verfügung zu stellen“. Die Rede ist laut dem Bürgermeister von einer organisierten Jugendbetreuung. „Solange der Bebauungsplan aber noch nicht durch ist, können wir sowieso noch nicht richtig über die nachfolgenden Schritte reden“, erklärt der Rathauschef.

Wichtig sei für die Bucher Wehr auch der Feuerwehrbedarfsplan, den die Kommandanten mit der Kreisbrandinspektion erstellt haben und der in einer Sondersitzung am Dienstag, 5. September, vorgestellt werden soll. Dem Gemeinderat wird laut Geisberger dann unter anderem der zukünftige Ausstattungsbedarf präsentiert. „Auch das spielt eine wichtige Rolle, bevor wir mit den weiteren richtigen Planungen des Feuerwehrhauses starten.“

Markus Ostermaier

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare