+
Der neue Vorstand (sitzend, v. l.): Angelika Haberl, Andrea Hufschmid, Johanna Haberl und Sarah Gäbler; (stehend, v. l.) Katharina Zimmerer, Anna Oskar, Franziska Seidl, Veronika Rampfl und Sophia Huemer.

Dirndlschaft hat im fünften Vereinsjahr schon 65 Mitglieder

Immer mehr Buchner Bixn

Mit kleinen Veränderungen im Vorstand geht die Dirndlschaft Buchner Bixn ins fünfte Vereinsjahr. Seit der Gründung ist viel passiert. 2014 mit 26 Mitgliedern gestartet, gehören dem Verein mittlerweile 65 junge Frauen an. Viele von ihnen sind auch aus umliegenden Gemeinden

Buch am Buchrain – Vorsitzende Johanna Haberl und Schriftführerin Sarah Gäbler blickten auf viele schöne Erinnerungen zurück. In der Jahreshauptversammlung im Bucher Sportstüberl wurde auch der Vorstand neu gewählt. Haberl steht seit 2014 an der Spitze des Vereins und stellte sich wieder zur Verfügung.

Verabschieden musste sie sich allerdings von ihrer Freundin Charlyne Krämer, die drei Jahre lang ihre Stellvertreterin war und gemeinsam mit Haberl die Vereinsgründung initiiert hatte. Jetzt trat sie nicht mehr an. „Wir bedanken uns ganz besonders bei Charlyne für die Leidenschaft, die sie über all die Jahre in den Verein gesteckt hat“, lobte Harberl. „Sie stand unseren Mitgliedern immer mit Rat und Tat, und vor allem mit offenen Ohren zur Seite.“ Neue zweite Vorsitzende ist Andrea Hufschmid.

Keine Veränderungen gab es bei den Schriftführerinnen Sarah Gäbler und Sophia Huemer sowie den Kassen-Verantwortlichen Angelika Haberl und Katharina Zimmerer. Bei den drei Beisitzerinnen gab es zwei Wechsel. Carina Herbst und Eva-Maria Huber stellten sich nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolgerinnen sind Franziska Seidl und Veronika Rampfl. Anna Oskar wurde als Beisitzerin bestätigt.

2018 unterstützten die Buchner Bixn den örtlichen Kinderfasching, das Kinderferienprogramm und besuchten viele Fahnenweihen von befreundeten Vereinen. In Erinnerung geblieben ist Haberl auch „das unvergessliche Partywochenende mit den Buchner Burschen“. Vereinsintern verbrachten die Bixn zudem ein Wochenende auf einer Berghütte. Die Vorsitzende ist zufrieden: „Es hat sich letztes Jahr mal wieder gezeigt, welch starker Zusammenhalt unter den Mädels besteht und wie unsere Gemeinschaft innerhalb des Vereins durch die vielen Aktivitäten weiter wächst.“

Heuer sind Kinderfasching und -ferienprogramm, Ausflüge wie eine Schlauchboottour oder das Hüttenwochenende wieder geplant. Auch das beliebte Partywochenende in Buch soll es 2019 geben. Und neue Mitglieder sind jederzeit gerne gesehen. Interessierte junge Frauen ab 16 Jahren können den Verein übers Internet (www.buchnerbixn.de), Facebook oder Instagram kontaktieren.  mot

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare