Rutschige Verhältnisse auch im Landkreis

Karambolagen auf glatter Straße

  • schließen

Im Schneetreiben ist es in den vergangen beiden Tagen zu Glätteunfällen gekommen. Es blieb nicht nur bei Blechschäden. Auch Verletzungen waren die Folge.

Landkreis So bei einem Zusammenstoß am Mittwoch gegen 6.20 Uhr bei Buch am Burchrain, Der Fahrer eines Kleintransporters bremste laut Polizei auf der Staatsstraße 2332 zwischen Buch und Harthofen – allerdings zu spät: Der Kleinlaster rutschte in einen Audi A 4.

Die Frau am Audi-Steuer war in der Einfahrt der Straße nach Haidberg gefahren, um zu wenden. Der Transporter prallte gegen die linke Seite des in der Einfahrt stehenden Autos. Dabei zog sich die Audi-Fahrerin Prellungen im Rücken- und Kopfbereich zu, der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Der Sachsachaden beläuft sich auf etwa 5500 Euro.

Auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle verloren hat die Fahrerin eines Chevrolet Spark am Mittwoch gegen 17.40 Uhr. 500 Meter vor Fendsbach in Richtung Hörlkofen fahrend, geriet der Wagen in einer leichten Rechtskurve auf die linke Straßenseite. Obwohl eine entgegenkommende Polo-Fahrerin noch auszuweichen versuchte, prallte der Chevrolet mit der linken hinteren Seite gegen den VW.

Die Spark-Fahrerin zog sich dabei Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu und wurde deswegen in ein Münchner Klinikum gebracht. Die Fahrerin des Polo wurde vorsorglich in Erdinger Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 7000 Euro.  

Rubriklistenbild: © dpa / Stefan Puchner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ottenhofens Wasser ist keimfrei
Entwarnung für die Bürger der Gemeinde Ottenhofen: Das Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden.
Ottenhofens Wasser ist keimfrei
Skurril: Junge Männer kündigen Raubüberfall auf Rewe-Getränkemarkt an - dann schlagen sie tatsächlich zu
Skurriler Vorfall: Zwei junge Männer kündigen dem Kassierer einen Raubüberfall an und wollen ihn sogar zum Mitmachen animieren. Wenig später schlagen sie tatsächlich zu.
Skurril: Junge Männer kündigen Raubüberfall auf Rewe-Getränkemarkt an - dann schlagen sie tatsächlich zu
Arbeiter fällt aus dem dritten Stock
Auf einer Baustelle in Taufkirchen hat sich am Mittwoch ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Das konnte die Dorfener Polizei bislang ermitteln: 
Arbeiter fällt aus dem dritten Stock
Eisig, rutschig, erfolgreich
Fünf Stunden in eisiger Kälte waren neun Jugendliche und fünf Erwachsene der Feuerwehr Taufkirchen unterwegs, um ausgediente Christbäume einzusammeln
Eisig, rutschig, erfolgreich

Kommentare