Zentral gelegen ist der neue Standort des Defis am Hintereingang des Gemeindehauses
+
Zentral gelegen ist der neue Standort des Defis am Hintereingang des Gemeindehauses.

Bucher Bürgermeister erklärt neuen Standort am Gemeindehaus

Defibrillator doch nicht am Vereinsheim

Vom Vereinsheim ans Gemeindehaus: Der Defibrillator befindet sich jetzt zentral in Buch am Buchrain.

Buch am Buchrain – Seit Anfang Oktober sind in der Bucher VR-Bank-Filiale für immer die Lichter ausgegangen. Sie war für die Einheimischen nicht nur wegen ihrer Finanzgeschäfte von hoher Bedeutung. In der öffentlich zugänglichen Filiale war außerdem seit 2009 ein Defibrillator stationiert, der in Notfällen und bei Herz-Rhythmus-Störungen Menschenleben retten kann. Durch den Auszug der VR-Bank musste ein neuer Standort für den Bucher Defi gefunden worden. Jetzt befindet er sich am Gemeindehaus-Eingang.

Mehrmals kam die Suche nach dem neuen Platz für das medizinische Notfallgerät in den vergangenen Monaten in den Gemeinderatssitzungen zur Sprache. Der letzte Stand vor der Sommerpause war ursprünglich, dass der Defribrillator am Vereinsheim des SV montiert werden soll. Überraschenderweise ist das Gerät seit Ende September allerdings an einem ganz anderen Standort, der sogar noch wesentlich zentraler liegt als das Sport- und Freizeitgelände. Der Defi wurde nun am Hintereingang des Gemeindehauses an der Hauptstraße 15 im überdachten Bereich platziert.

Bürgermeister Ferdinand Geisberger erklärt auf Nachfrage unserer Zeitung, dass der Standort kurzfristig noch einmal verändert worden ist. Wegen Corona und des sehr eingeschränkten Spielbetriebs am Sportgelände habe man das Gemeindehaus in der Ortsmitte als besser geeignet erachtet. Weiterhin angedacht für die Zukunft ist laut Geisberger, den Defibrillator am neuen Feuerwehrhaus am St.-Florian-Ring unterzubringen.  

Markus Ostermaier

Auch interessant

Kommentare