Jede Menge Spiel und Spaß gibt es an 14 Stationen der Bucher Dorf-Rallye. Unser Bild zeigt Andrea Hufschmid (l.) und Carina Herbst von den Buchner Bixn, die die federführende Koordination übernommen haben.
+
Jede Menge Spiel und Spaß gibt es an 14 Stationen der Bucher Dorf-Rallye. Unser Bild zeigt Andrea Hufschmid (l.) und Carina Herbst von den Buchner Bixn, die die federführende Koordination übernommen haben. 

Freizeitidee für die Kinder

Dorf-Rallye der Buchner Bixn: In 14 Stationen durch die Gemeinde

Die Dirndlschaft Buchner Bixn hat für den Nachwuchs eine Dorf-Rallye organisiert. Ab 14 Stationen geht es durchs gesamte Gemeindegebiet.

Buch am Buchrain – Viele Kinder klagen in Zeiten von geschlossenen Kindergärten und Schulen über ihren eintönigen Alltag. Einige Eltern kommen dabei an ihre Grenzen. Sie alle wollen die Buchner Bixn gerne unterstützen. Die Dirndlschaft aus Buch am Buchrain hat für den Nachwuchs eine Dorf-Rallye organisiert.

Allgemein ist der Verein aktuell äußerst aktiv – bereits seit Mitte März unternehmen die jungen Frauen beispielsweise Einkäufe für Mitbürger, die zur Risikogruppe gehören. Einige Mitglieder sind zudem handwerklich talentiert an der Nähmaschine: Mehrere 100 Masken wurden bereits produziert und werden den Bewohnern des Fendsbacher Hofs zur Verfügung gestellt, informiert Bixn-Vorsitzende Andrea Hufschmid.

14 verschiedene Stationen im gesamten Ortsgebiet

Schließlich wollte die Dirndlschaft auch noch etwas für die kleinen Bürger anbieten. Einige der jungen Damen arbeiten in sozialen Berufen, sind tätig als Erzieherin, Heilerziehungspflegerin oder Lehrerin. Sie wissen um die Sorgen und Bedürfnisse der Familien. „Auch wenn es den Kindern auf dem Land sowieso schon viel besser geht – vielen ist einfach sterbenslangweilig“, erzählt Hufschmid, die selbst einen siebenjährigen Sohn hat.

Die Buchner Bixn hatten einige Ideen zur Unterhaltung der Kinder. Letztendlich fiel die Entscheidung auf eine Dorf-Rallye. 14 verschiedene Stationen sind entstanden und im gesamten Ortsgebiet verteilt, um die Ansammlung von Menschenmassen zu vermeiden, erklärt die Bixn-Chefin. Die Ideen zur Gestaltung der Stationen entstanden im Austausch mit allen Mitgliedern.

Die Rallye-Strecke beträgt etwa vier Kilometer und führt neben Wald und Feldwegen auch durch den Bucher Ortskern und Siedlungen. Altersmäßig ist die Aktion für Kinder aus Kita und Grundschule angelegt. Auch Bewohner anderer Gemeinden können an der Bucher Dorf-Rallye teilnehmen, betont Hufschmid.

Viele der 14 Stationen sind mit Elementen aus der Natur verknüpft. Der Nachwuchs kann beispielsweise malen, Memory und Naturbingo spielen oder sich sportlich betätigen. Mitbringen sollten die Teilnehmer ausschließlich eigene Stifte. Zwar sind an allen Stationen welche hinterlegt. Die Veranstalter empfehlen trotzdem, eigene Kugelschreiber zu verwenden – auch wegen der Hygiene. Entsprechende Hygienehinweise sind im Übrigen an allen Orten platziert.

Die Teilnehmer können kleine Preise gewinnen

Zudem können sich alle Kinder in Teilnahmelisten eintragen, die an jeder Stationen aushängen. Die Dirndlschaft-Vorsitzende verrät, dass am Ende alle Personen, die die Rallye vollständig durchlaufen haben, in einen Lostopf geworfen werden und drei von ihnen einen kleinen Gewinn erhalten.

Bisher wird die Aktion in Buch am Buchrain sehr positiv aufgenommen, berichtet Hufschmid erfreut. Aktuell gibt es noch kein fixes Datum, wann die Rallye wieder abgebaut wird.

Mitmachen geht auf jeden Fall bis Pfingsten

Der ursprüngliche Plan der Buchner Bixn war es, die Rallye zu beenden, wenn Schulen und Kindergärten wieder öffnen. Bis zu den Pfingstferien wird das Angebot aber definitiv bestehen bleiben, versichert Hufschmid. 

Dass ist der erste hinweis

Den ersten Hinweis der Buchner Bixn, wo die Dorf-Rallye beginnt, veröffentlichen wir an dieser Stelle gerne: „Hier läuten sonntags die Glocken. Wichtige Ankündigungen und Veranstaltungen werden hier befestigt.“

Markus Ostermaier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Pläne fürs Zustorfer Feuerwehrgerätehaus
Der Langenpreisinger Gemeinderat macht Ernst mit dem Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Zustorf. Das Gremium beschloss in seiner Sitzung, die Verwaltung damit zu …
Viele Pläne fürs Zustorfer Feuerwehrgerätehaus
Nach BGH-Urteil: Wörther Weiher braucht ein Sicherheitskonzept
Kommt die Gemeinde Wörth ihrer Verkehrssicherungspflicht für den Wörther Weiher nicht nach, könnten strafrechtliche Konsequenzen drohen. Deshalb soll jetzt ein …
Nach BGH-Urteil: Wörther Weiher braucht ein Sicherheitskonzept
Corona: Vier neue Fälle im Landkreis
Vier neue Covid-19-Fälle sind seit Freitag im Landkreis bestätigt. Nachdem in der Asylbewerberunterkunft in Hörlkofen ein weiterer Fall aufgetreten ist, steht die …
Corona: Vier neue Fälle im Landkreis
Er wurde zwei Jahre gesucht: Polizei entdeckt „falschen Griechen“ am Flughafen München
Offenbar dachte er, es würde sich keiner mehr an ihn erinnern: Die Polizei entlarvte am Flughafen München einen „falschen Griechen“, der seit über zwei Jahren …
Er wurde zwei Jahre gesucht: Polizei entdeckt „falschen Griechen“ am Flughafen München

Kommentare