Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
+
Das Glücksschwein zur Amtseinführung von Pfarrer Christoph Stürzer wurde geschlachtet. Kurzerhand lud der Pfarrer die Ministranten ein, um mit ihnen gemeinsam das Schwein zu verspeisen.  

Einladung von Pfarrer Stürzer

Schweinderl-Essen mit den Ministranten

Buch am Buchrain – Eine Einladung der ganz besonderen Art gab es im Pfarrverband Maria Tading.

Pfarrer Christoph Stürzer hatte von den Ministranten zu seiner Amtseinführung ein kleines Ferkel geschenkt bekommen. Mittlerweile wog es über 120 Kilogramm. Nun wurde es geschlachtet. So lud Pfarrer Stürzer die über 100 Ministranten zum Schweinderl-Essen ins Gemeindehaus in Buch am Buchrain ein.

Die Oberministranten der vier Pfarreien unterstützten die Vorbereitung. Die Ministranten genossen einen schönen Abend in fröhlicher Runde. Und es bot sich die Gelegenheit, sich näher kennenzulernen. Stürzer dankte der Familie Eibl aus Kerschlberg, die das Schwein über Monate beherbergt und versorgt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare