Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
+
Mit einem symbolischen Bandschnitt wurde das Sportgelände offiziell eröffnet (v. l.) : Schützenmeisterin Marianne Köck von den Buchenlaubschützen, Bürgermeister Ferdinand Geisberger, SV Buch-Vorstandschef Andreas Viechter sowie Ralf Schelzke und Anton Dworzak vom Ingenieurbüro Schelzke. 

Einweihung nach Umbau 

Freizeitareal richtig herausgeputzt

  • schließen

Nach einem Jahr Bauzeit wurden die neue Außenanlagen des Freizeit- und Sportgeländes in Buch am Buchrain eingeweiht.

Buch am Buchrain– „Hier ist zwar nicht das Zentrum von Buch, aber hier tut sich was“, betonte Andreas Viechter in seiner Ansprache. Der Vorsitzende des SV Buch erlebte am Dienstag einen schönen Höhepunkt seines fast 40-jährigen Engagements im Vorstand des Vereins. Vor einem Jahr begannen nach einer längeren Planungsphase die Bauarbeiten an den Außenanlagen des Areals mit dem ersten Spatenstich. Nun ist das Werk vollbracht: Die Zufahrtswege sind ordentlich asphaltiert, es entstanden 138 gepflasterte Parkplätze.

Mit einem symbolischen Bandschnitt wurde das neu gestaltete Freizeit- und Sportgelände für die Vereine offiziell freigegeben. Gemeindereferentin Manuela Steck dankte in einem Gottesdienst mit den Gästen der Einweihungsfeier allen Beteiligten. „Es hat viele gebraucht, die zusammen geholfen haben“, sagte sie und lobte das Engagement der freiwilligen Helfer. Wenn keiner von seiner Zeit etwas abgeben würde, könnte auch kein Verein existieren. Im Anschluss segnete sie das Gelände und den neuen Parkplatz. Musikalisch umrahmt wurde die Zeremonie von Mitgliedern des Kinder- und Jugendchors der Pfarrei St. Martin unter der Leitung von Regina Maier.

Bürgermeister Ferdinand Geisberger erinnerte an die Anfänge in den 1980er Jahren, als „junge Fußballer mit Schubkarre und Schaufel“ das Gelände geebnet hätten. „Damals hat noch niemand geahnt, dass hier mal ein so schönes Sport- und Freizeitgelände entstehen wird.“ Nach und nach hätten sich auch die Stockschützen, die Buchenlaubschützen und die Beachvolleyballer angesiedelt, die Mountainbiker nehmen den Dirtpark gut an.

Involviert sind ebenfalls der Skiclub, der von hier aus Touren startet, sowie der Obst- und Gartenbauverein, der sich um die Grünanlagen kümmert.

Geisberger dankte den am Bau beteiligten Unternehmen wie dem Ingenieurbüro Schelzke und der Baufirma Brandl für die gute Zusammenarbeit. Für die Kosten in Höhe von 360 000 Euro seien bei dem „sehr gelungenen Projekt“ nicht nur neue Stellflächen geschaffen und die Wege asphaltiert worden, sondern auch Entwässerungssysteme und Leerräume für eine spätere Breitbandanbindung entstanden. Auch die Straße zum Bauhof wurde mit asphaltiert.

„Mit dem neu gestalteten Komplex sind nun noch bessere Voraussetzungen auch für die Jugendarbeit der Vereine entstanden“, so Geisberger. Was die Zukunft bringt, müsse sich zeigen, sagte der Bürgermeister. Träume gebe es noch genug – so wie einen Badeweiher oder eine Dreifach-Turnhalle.

Henry Dinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Imker suchen Verbrüderung mit Bauern
Kleine „Sonnenblumen“ sollen Bienen das Überleben sichern. Es geht um die in Nordamerika beheimatete Pflanzenart Silphie. Der Bienenzuchtverein Dorfen sucht einen …
Imker suchen Verbrüderung mit Bauern
Bundestag gedenkt Ewald Schurer
Zu Beginn der Plenarsitzung hat der Deutsche Bundestag am Dienstag Ewald Schurer gedacht.
Bundestag gedenkt Ewald Schurer
54 neue Mitglieder in einem Jahr
Der Ortsverband Isen-Lengdorf des VdK-Sozialverbandes kann einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen.
54 neue Mitglieder in einem Jahr

Kommentare