Monaco 1

Gasleitung: Unwissen um „erheblichen Eingriff“

Der Bau der Gasleitung Monaco 1, der auch den südlichen Landkreis Erding betrifft, hinterlässt im Gemeindegebiet von Buch am Buchrain schon deutliche Spuren. Nicht zu übersehen sind die Humusarbeiten in den Ortsteilen Oberbuch, Mitterbuch und Sinsöd, bis die Schneise in die Gemeinde Pastetten übergeht.

Buch am Buchrain – Auch im Gemeinderat war die Erdgasleitung der Firma Bayernets nun wieder Thema. Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) gestand: „Wir wissen selber noch gar nicht, was heuer eigentlich noch alles bei uns passieren wird.“ Er bezeichnete die Baumaßnahme und den Humusabtrag, der einige Wochen zuvor stattgefunden hatte, als „erheblichen Eingriff in die Natur“. Er sei darüber informiert worden, dass die kürzlich vorgenommenen Erdarbeiten vor allem archäologischen Untersuchungen dienen sollen.

In Oberbuch wurde für das Projekt ein Rohrlagerplatz eingerichtet. Laut Bürgermeister sei Buch durch Monaco 1 vor allem deswegen betroffen, weil die Gasleitung die bestehenden Trinkwasserleitungen an diversen Stellen kreuzen wird. Ein Bauarbeiter habe Geisberger erzählt, dass bis Ende des Jahres der komplette Erdgasrohrausbau und die Wiederherstellung der Natur erledigt sein sollen. Der Gemeindechef sah das aber eher skeptisch.

Die ungewissen Aussagen störten auch Vize-Bürgermeister Martin Kunstwadl (WG): „Eigentlich ist es schon wichtig, was in der Gemeinde so rumgebaggert wird. Aber wir wissen nichts davon.“ Um einen besseren Durchblick zu gewinnen, wiederholte Geisberger seine Idee einer Informationsversammlung gemeinsam mit Pastetten. Der Termin soll noch im Juli und vermutlich in Buch stattfinden. Im Gespräch ist Mittwoch, 19. Juli, oder eine Woche später.  mot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

40-Jähriger ist Führerschein los
Die Dorfener Polizei hat am Samstag einen 40-jährigen Dorfener erwischt, der stark alkoholisiert mit dem Auto gefahren ist.
40-Jähriger ist Führerschein los
Illegales Straßenrennen auf der B15
Ein verbotenes Straßenrennen geliefert haben sich zwei junge Burschen am Freitagabend auf der B 15 zwischen St. Wolfgang und Armstorf.
Illegales Straßenrennen auf der B15
Heimspiel für Flötist Manfred Ludwig
Der Erdinger Flötist Manfred Ludwig kommt für ein Gastspiel in seine Heimat. Wir sprachen mit dem 33-Jährigen über seinen Werdegang, die Musik des Querflötenensembles …
Heimspiel für Flötist Manfred Ludwig
Eifersüchteleien bei Disco-Besuch enden mit Schlägerei und Alkoholvergiftung
Völlig betrunken waren drei Besucher einer Erdinger Disco. Der Abend sollte für sie nicht gut ausgehen.
Eifersüchteleien bei Disco-Besuch enden mit Schlägerei und Alkoholvergiftung

Kommentare