Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord

Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord
Mitten im Bucher Tannenhof ist der Weg durch Steine und Absperrbänder versperrt. An dieser Stelle fehlt ein Hinweisschild, für wen und wie lange die Sperrung gilt.
+
Mitten im Bucher Tannenhof ist der Weg durch Steine und Absperrbänder versperrt. An dieser Stelle fehlt ein Hinwe isschild, für wen und wie lange die Sperrung gilt. 

Fahrzeuge sollen draußen bleiben

Tannenhof nur vorübergehend gesperrt

Bauarbeiten im Wald des Tannenhofs haben in Buch am Buchrain für ordentlich Wirbel gesorgt. Spaziergänger, Reiter und Radler  waren zuletzt verblüfft, als mitten in der Natur der Kiesweg mit Steinen, Schranken oder Absperrbändern abgeriegelt war.

Buch am Buchrain – Eine erklärende Notiz, weswegen der Tannenhof nicht besucht werden darf, fanden Naturfreunde an mehreren Zufahrten allerdings nicht vor. Durch die unangekündigte Sperrung dachten also viele Einwohner, sie dürften den Wald gar nicht mehr besuchen. Aber es gibt Entwarnung: Das Verbot ist nur temporär und gilt insbesondere für Traktoren sowie Lkw.

Als eine Thematik, welche die Kommune zuletzt sehr beschäftigt habe, aber die er selbst als „gar nicht so dramatisch“ angesehen habe“, kündigte Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) seinen Bericht über die Tannenhof-Baumaßnahmen an. „Wir haben laufend Beschwerden erhalten, dass Bürger die Wege nicht mehr nutzen können.“ Der Rathauschef konnte in der Gemeinderatssitzung allerdings etwas beruhigen.

Nur am Rande habe er vorab mitbekommen, dass beim 2019 verkauften und als Privatfläche ausgewiesenen Tannenhof Bauarbeiten stattfinden sollen. Was genau dort geplant war, habe Geisberger zuvor selbst nicht gewusst. Es gehe wohl aber vor allem um eine Instandsetzung der Wege. „Mir ist nicht bekannt, dass die Leute dauerhaft ausgesperrt werden sollen. Danach ist der Wald wieder geöffnet“, sagte der Bürgermeister.

BBV-Ortsobmann Michael Rappold (CSU), der bei neu geschaffenen Lichtungen im Tannenhof die Ansaat übernommen hatte, sprach von gesperrten Wegen im Rahmen der Bauarbeiten, die bis zu fünf Wochen dauern könnten. Birgit Hipper (CSU) ergänzte, von einem Bauarbeiter erfahren zu haben, dass Fußgänger die Gehwege benutzen dürften.

Die neue Forstverwaltung des Tannenhofs, die unserer Zeitung bekannt ist, aber nicht namentlich genannt werden möchte, bestätigt im Pressegespräch, dass das Zutrittsverbot nur temporär begrenzt sei. Ein Förster spricht vom bayerischen Betretungsrecht von Wald und Flur, „über das wir uns nicht hinwegsetzen möchten“. Da Ausbau und Instandsetzung der Kieswege jedoch sehr teuer und aufwendig seien, gelte die Beschränkung bis voraussichtlich August. Die Straßensanierung sei nur erfolgreich, wenn in dieser Zeit keine Traktoren oder Fahrzeuge anderer Waldbesitzer die Wege passieren. Auch Reiter bittet der Ansprechpartner der Forstverwaltung, die nicht aus dem Landkreis Erding stammt, um Rücksicht.

Offener ist der Förster bei Radfahrern und Fußgängern. Diese könnten sogar in der aktuellen Zeit die Waldwege nutzen – trotz der Absperrung.

Bürgermeister Geisberger warb in der Gemeinderatssitzung für Verständnis der Einheimischen. Zuvor hätten sich Bürger beschwert, dass die Tannenhof-Gehwege in schlechtem Zustand gewesen seien, obwohl das nicht Aufgabe der Kommune sei. „Und nun wird was gemacht, und sie beschweren sich wieder darüber“, bedauerte der Bürgermeister.

Der Grundstückseigentümer soll um eine Stellungnahme zu den aktuellen Bauarbeiten gebeten werden, die auch im Mitteilungsblatt gedruckt werden wird. Zudem soll er für die Bedeutung der Fläche für die Einheimischen sensibilisiert werden. Geisberger dazu: „Der Wald ist sehr wichtig für die Buchner. Er ist unser Naherholungsgebiet.“

Markus Ostermaier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Glasfaser in Langenpreising?
Kommt die Deutsche Glasfaser jetzt auch nach Langenpreising? Das Unternehmen hat sich im Gemeinderat vorgestellt.
Deutsche Glasfaser in Langenpreising?
Das lange Warten auf die Bahn
Angst, beim Thema Schallschutz allein gelassen zu werden; hohe Finanzlast für die Kommunen; mangelhafte Kommunikation der Bahn: Beim Besuch von MdL Johannes Becher in …
Das lange Warten auf die Bahn
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Eine Stadtführung der etwas anderen Art bietet Doris Bauer von Erding Tower Tours seit neuestem an. Wir waren dabei.
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer

Kommentare