Gemeinderat Buch am Buchrain

Kindergartenausschuss kümmert sich um Qualität

Buch am Buchrain – Sorgen um die Verkehrsteilnehmer aus Buch am Buchrain macht sich der Gemeinderat angesichts der zuletzt häufigen Verkehrsunfälle bei der Autobahnausfahrt in Pastetten. „Dort muss unbedingt etwas gemacht werden“, sprach Robert Ulzhöfer (SPD) die Thematik an. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis ein Einheimischer dort verunglückt. „Das ist eine total verkorkste Planung“, findet der hauptberufliche Verkehrsplaner. Dem stimmten die anderen Räte zu. Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) schlug vor, dem VG-Partner Pastetten den Appell weiterzugeben, das Straßenbauamt müsse sich Gedanken machen. Das Gremium befürwortet einen Ampelbetrieb wie während der B 12-Umleitung.

Außerdem war Kindergarten-Leiterin Iris Lindinger in der Sitzung anwesend. Es ging um die Festlegung von Qualitätsstandards. Geisberger erklärte, dass vor mehreren Jahren ein Qualitätshandbuch erstellt worden sei, das nun aktualisiert werden müsse. Lindinger geht es um eine Prozessbeschreibung in Sachen Personalmanagement und Einstellungsverfahren. Hier bat die Kita-Leiterin um Unterstützung des Gemeinderats. Einstimmig wurde festgelegt, dass der Kindergarten-Ausschuss dabei behilflich sein solle.

Die Renaturierung des Hammerbachs ist soweit abgeschlossen. Nun ging es im Gemeinderat um die dort zu meldenden Ökokontoflächen. Die ersten beiden Flächen mit den Flurnummern 268 und 273-3 liegen im Norden von Buch im Tal des Baches. Die weitere neue Ökokontofläche hat die Flurnummer 251-1. Dieser Grund liegt etwa auf Höhe der Kläranlage, allerdings auf der anderen Seite des Hammerbachs. Vom Gemeinderat wurde dies zur Kenntnis genommen.

Genehmigt mit zwei Gegenstimmen wurde die Errichtung einer Schallschutzwand am Lärchenweg 1. Der zehn Meter lange Schallschutzzaun soll entlang der Staatsstraße 2332 auf den Flurnummern 237/2 und 7/4 errichtet werden. Das Staatliche Bauamt Freising hatte der Gemeinde BUch am Buchrain zuvor zum Bauantrag der Eigentümergemeinschaft geantwortet, dass die notwendigen Auflagen eingehalten werden.  mot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen  von Auto angefahren
Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmorgen auf dem Fußgängerüberweg auf der Haager Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden.
Mädchen  von Auto angefahren
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
Der Flughafen feiert sich selbst: Vor 25 Jahren, am 17. Mai 1992, zog der komplette Airport von München-Riem ins Erdinger Moos. Dazu gibt es viel Party. Aber die Gegner …
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?
Nach dem Entwurf einer neuen Satzung müssen Bauherren in Berglern künftig noch mehr Stellplätze nachweisen.
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare