Staatsstrasse 2331 bei Buch am Buchrain

Niesattacke führt zu Unfall

  • schließen

Buch am Buchrain - Ein kräftiges Hatschi kann befreiend wirken. Es kann aber auch zu einem Unglück führen.

So erging es am Montagnachmittag einer Münchnerin, die mit ihrem Opel Mokka auf der Staatsstraße 2332 in Richtung Isen unterwegs war. Auf Höhe Kaltenbach (Gemeinde Buch am Buchrain) musste die Fahrerin niesen. Dabei verriss sie das Steuer des Kleinwagens, der nach links von der Fahrbahn abkam. Das teilt die Polizei Erding mit. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon, am Auto entstand aber ein Schaden von rund 10 000 Euro. ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bomben im Boden sind ihr Geschäft
EMC Kampfmittelbeseitigung sorgt in ganz Deutschland für Sicherheit. Das Langenpreisinger Unternehmen eröffnet nun auch eine Schule für dieses gefährliche Geschäft.
Bomben im Boden sind ihr Geschäft
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit

Kommentare