Unfall in der Region Erding

Wagen kommt im Schnee von Fahrbahn ab und kippt

Erding - Auf schneebedeckter Straße ist ein Auto auf der Staatsstraße 2332 zwischen Harthofen und Buch am Buchrain von der Straße abgekommen und gekippt. 

Im südlichen Landkreis Erding hat sich am Mittag gegen Mittag ein weiterer Unfall ereignet, der auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen war. 

Auf der Staatsstraße 2332 war zwischen Harthofen und Buch am Buchrain ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Da von eingeklemmten Verletzten die Rede war, alarmiere die Leitstelle Erding die Feuerwehren Reithofen-Harthofen, Pastetten und Markt Schwaben sowie Rettungsdienst und Notarzt. 

Zum Glück erwies sich der Unfall als nicht so schlimm, der Wagen war im Schnee von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Die Staatsstraße konnte nach kurzer Zeit wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Auch auf der FTO hatte sich kurz zuvor ein schlimmer Unfall ereignet. 

ham

Rubriklistenbild: © Günther Herkner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bambi für Monika Gruber
Erding/Berlin – Neben ihr saß Wladimir Klitschko, direkt vor ihr sang Tom Jones „Sex Bomb“: Den Donnerstagabend wird Monika Gruber so schnell nicht vergessen. Die …
Bambi für Monika Gruber
Wiedergeburt nach schmerzvollen Monaten
Die Kreißsäle wurden renoviert, Hebammen stehen bereit. Nach viereinhalb Monaten der Schließung wird die Geburtshilfe am Klinikum Erding wiedereröffnet.
Wiedergeburt nach schmerzvollen Monaten
2520 Euro für „Licht in die Herzen“
Große Geste: Zu seinem 70. Geburtstag hatte Otto Heilmaier aus Dorfen auf Geschenke verzichtet und seine Gäste um Spenden gebeten.
2520 Euro für „Licht in die Herzen“
13 Rinder sterben im Stall
Schwefelwasserstoff aus einer Güllegrube hat 13 Rinder in einem Stall vergiftet. Eine Expertin spricht von einer Verkettung unglücklicher Umstände. Fahrlässiges …
13 Rinder sterben im Stall

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion