Gemeinderat Buch am Buchrain

Wegen Einbruchsgefahr mehr Sicherheit für Gemeindehaus

Buch am Buchrain – In Buch am Buchrain wurde in diesem Monat bereits zweimal in öffentliche Gebäude eingebrochen. Das beschäftigt auch den Gemeinderat in Hinblick auf das Gemeindehaus.

Wie berichtet, erfolgte kürzlich ein Einbruch ins Bucher Sportheim. Erst jetzt kam in der Gemeinderatssitzung heraus, dass sich Unbekannte zudem Anfang des Monats Zugang zur Kindertagesstätte Rosengarten verschafft hatten. Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) berichtete auf Nachfrage, dass sich der Vorfall in der Nacht auf den 3. September ereignet hat. Eine Nachbarin hörte, wie in der Nähe eine Fensterscheibe und eine Terrassentür eingeschlagen wurden – und verständigte die Polizei.

Fälschlicherweise wurde angenommen, die Unbekannten seien ins Haus eines nicht anwesenden Anwohners eingedrungen. Die Polizei habe nur dieses Gebäude durchsucht. Am Morgen habe sich herausgestellt, dass es sich beim Tatort um die Kita handelte. Laut Geisberger wurden im Rosengarten die Bürotür sowie vier weitere, nicht abgeschlossene Türen aufgebrochen. Es entstand ein Schaden von bis zu 3000 Euro. Der Bürgermeister erklärte, dass derzeit keine strengeren Sicherheitsmaßnahmen beim Kindergarten geplant seien. Die Ermittlungen der Erdinger Polizei liefen noch.

Vor diesem Hintergrund berichtete Wählergruppe-Gemeinderat Martin Dondl, dass ihm schon öfters aufgefallen sei, dass das Bucher Gemeindehaus nach seiner Nutzung durch Vereine oder Einzelpersonen nicht abgeschlossen worden sei. Geisberger sagte, dass alle Nutzer den Hinweis bekämen, das Gebäude auch wieder zuzusperren. Öfter falle ihm aber auch auf, dass Bürger mit der Lichttechnik überfordert oder Fenster noch geöffnet seien: „Ich halte oft an, wenn ich am Abend am Gemeindehaus vorbeifahre und dort noch ein Licht brennt.“ Josef Auer (WG) sagte dazu: „Das mit der offenen Tür halte ich aber für das größere Problem, auch wegen der vielen Einbrüche.“  

mot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
Die Kette der helfenden Hände wird immer länger. Auch Merkur-Verleger Dr. Dirk Ippen will bedürftigen Menschen aus dem Erdinger Land helfen. 
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Die Faustballer des TSV Dorfen haben ihr Weihnachtsturnier ersatzgeschwächt auf dem dritten Rang beendet. Beim 15:14-Erfolg gegen Altenmarkt glänzten vor allem die …
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Verärgerung ums Halteverbot
Das kürzlich erlassene beidseitige Halteverbot auf der Birkenstraße in Eichenried sorgt bei Anwohnern und Besuchern für Verärgerung.
Verärgerung ums Halteverbot
Hier kommt der Weihnachtsmann aus Australien
Viel Neues gibt es auf dem Christmas Hill in Ottenhofen zu entdecken. So zählt ein Santa Claus im Garten von Anni und Peter Huber die Tage bis Heiligabend. Der …
Hier kommt der Weihnachtsmann aus Australien

Kommentare