+
Der Vorstand der Buchner Bixn im Vereinsdirndl: (sitzend, v. l.) Charlyne Krämer, Johanna Haberl und Sophia Huemer sowie (stehend, v. l.) Stephanie Obermaier, Angelika Haberl, Eva-Maria Huber, Veronika Albano, Isabella Limmer und Sabrina Lachnicht.

Buchner Bixn

In zwei Jahren die Mitgliederzahl verdoppelt

Buch am Buchrain – Zwei Jahre sind vergangen, seit sich in Buch die Dirndlschaft Buchner Bixn gegründet hat. Die jungen Frauen blicken zufrieden auf ihre Entwicklung zurück. Seit 2014 hat sich die Mitgliederanzahl sogar verdoppelt. Mittlerweile gehören dem Verein 32 junge Damen an.

In der Jahreshauptversammlung wurden die beiden Haupt-Gründungsinitiatorinnen aus Buch, Johanna Haberl und Charlyne Krämer, wurden von ihren Kolleginnen in ihren Vorsitzenden-Ämtern bestätigt (Vorstand siehe Kasten). Wie die beiden Vorsitzenden berichten, hat sich mittlerweile bei den Buchner Bixn durch regelmäßige Ausflüge und Treffen eine feste Gemeinschaft entwickelt. In den ersten zwei Jahren stießen die jungen Frauen auf viele Herausforderungen und konnten neue Eindrücke gewinnen. „Durch diese Erfahrungen haben wir auch einiges über das Vereinsleben dazugelernt“, berichten Haberl und Krämer.

Anfang 2015 organisierte die Dirndlschaft in der Pizzeria Gallo Nero eine Faschingsparty. Dies war in Sachen Veranstaltungen die Premiere. Von Jung und Alt gab es aber viele positive Rückmeldungen, und viele Ortsansässige freuten sich, dass in Buch mal wieder eine derartige Veranstaltung auf die Beine gestellt wird. Außerdem gab es letztes Jahr das Maibaumumlegen.

Auch sonst sind die Buchner Bixn im Ort aktiv. Beim Kinderfasching helfen sie unter anderem beim Waffelverkauf und bei den Spielen. Zudem machten die jungen Frauen beim örtlichen Pfarrfest bei der Bewirtung und beim Kinderschminken mit. Darüber hinaus ist der Verein auf vielen Volksfesten, Fahnenweihen, Burschen- oder Weinfeste unterwegs.

Auch für heuer plant die Dirndlschaft eine Veranstaltung. Am 25. Juni gibt es in der Bucher Vorstadt ab 21 Uhr eine „We love 90s Party“. Da es bereits das zweite größere Event ist, wissen die Bixn nun schon, worauf sie achten müssen und was sie noch optimieren können, erzählen Haberl und Krämer. Außerdem gibt es heuer einen Vereinsausflug mit dem Madlverein „Hoaße Hasn“ Aschheim und einen Nockherberg-Besuch. Interessierte junge Frauen, die sich den Buchner Bixn anschließen möchten, können mit dem Verein über deren Facebookseite in Kontakt treten.  

mot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michl und Bauer sind die Schnellsten im Sautrog
Die Berglerner Dorfmeister im Sautrogtrennen sind Michael Bauer und Maximilian Michl. Es war ein Riesenspaß, den die Almenrausch-Schützen da für die ganze …
Michl und Bauer sind die Schnellsten im Sautrog
Seit 18.250 Tagen „wie eine Familie“
Mit einem viertägigen Fest feierte der Sportverein Eichenried sein 50-jähriges Bestehen. Der stimmungsvolle Ausklang fand am Sonntagnachmittag im gut besuchten Festzelt …
Seit 18.250 Tagen „wie eine Familie“
Stürmische Annäherungsversuche
Michael Altingers legendäre Brettltour gastierte auf dem Sinnflut Festival. Mit dabei waren Christian Springer, Martin Frank und Constanze Lindner.
Stürmische Annäherungsversuche
Trainingslager des Lebens beendet
Der Stolz war Schulleiter Josef Grundner anzumerken: Alle 186 Zehntklässlerinnen der Mädchenrealschule Heilig Blut haben die Mittlere Reife bestanden. 45 haben eine Eins …
Trainingslager des Lebens beendet

Kommentare