1 von 6
Die Burgweihnacht bietet ab der Dämmerung ein unvergleichlich stimmungsvolles Bild.
2 von 6
Es gibt eine neue spannende Feuershow, Hochstelzengeher, Chorgesang, weihnachtliche Blechbläser und viel andere passende Live-Musik.
3 von 6
Es sind heuer noch mehr Scheinwerfer, Lichterketten, Christbäume und viele andere schöne Dekorationen im Einsatz.
4 von 6
Im Eintrittspreis inbegriffen sind der freie Umgang in der gesamten Burg, der Besuch der Kunst- und Wunderkammer und der Besuch der Stadtresidenz, die bis 16:00 Uhr geöffnet ist.
5 von 6
Besonderes Augenmerk legen die Veranstalter, die ja auch im Frühjahr das Gartenfestival ausrichten, auf die Beleuchtung und Dekoration der gesamten Burganlage.
6 von 6
Der Burginnenhof wird dieses Mal komplett gestaltet und die Innenräume in Parterre und im ersten Stock komplett belegt.

Am zweiten Advents-Wochenende

Burg Trausnitz: Impressionen der Burgweihnacht

Von Freitag bis Sonntag am zweiten Advent findet wieder die Burgweihnacht auf der Burg Trausnitz statt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Berglern
Sautrogtrennen in Berglern: Die Bilder
Riesen-Gaudi in Berglern: Die Bilder vom Sautrogrennen. 
Sautrogtrennen in Berglern: Die Bilder
Diese Frauen aus dem Landkreis Erding wollen das tz-Wiesn-Madl werden
Diese Frauen aus dem Landkreis Erding brauchen Ihre Unterstützung: Denn sie alle wollen das tz-Wiesn-Madl 2017 werden. Es kann aber nur eine Gewinnerin geben. 
Diese Frauen aus dem Landkreis Erding wollen das tz-Wiesn-Madl werden
Gaudi mit dem bayerischen Cowgirl und vielen anderen
Christian Herrmann war einfach nur begeistert. Die von ihm organisierte 6. Schlagerparty auf dem Feneberg-Gelände im West Erding Park war ein unglaublicher Erfolg – in …
Gaudi mit dem bayerischen Cowgirl und vielen anderen
Notzing
Das beste Geschenk zum 140-Jährigen
Seit 140 Jahren sorgen Feuerwehrleute in und um Notzing für die Sicherheit ihrer Mitbürger. Dieses Jubiläum feierte die Wehr ebenso wie die Einweihung ihres neuen …
Das beste Geschenk zum 140-Jährigen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.