Einbruch in Reifenlager

Diebe nehmen nur das Beste mit

  • schließen

Dorfen - Da waren Profis am Werk. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in einem Fachbetrieb im Gewerbegebiet eingebrochen und haben mehr als 20 fertig montierte Reifensätze gestohlen. Der Schaden liegt zwischen 20 000 und 30 000 Euro.

Bei den gestohlen Reifen handelt es sich um von Kunden eingelagerte Sommerreifen, bestätigte auf Anfragen Toni Stimmer, einer der Geschäfstführer des Betriebes. Die Täter griffen laut Stimmer gezielt zu. 

Mitgenommen wurden noch teuere Originalreifen auf hochwertigen Felgen der Fahrzeugmarken BMW, Mercedes und Audi. „Die haben nur das Beste vom Besten mitgenommen“, sagt Stimmer. Neben dem finanziellen Schaden hat der Betrieb jetzt auch eine Menge Arbeit – es müssen für die Kunden neue Reifen besorgt werden. 

Wie die Polizei meldet, brachen vermutlich drei Täter in das Reifenlager des Betriebes ein. Die Täter hebelten mit einem Werkzeug die Türe eines Containers auf, in dem die Reifen gelagert waren. An der Türe des Containers entstand relativ geringer Sachschaden. Zum Abtransport müssen die Täter mindestens ein Fahrzeug der Größe eines Mercedes Sprinter benutzt haben. Hinweise an die PI Dorfen, Tel. (0 80 81) 93 05-0. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll das neue Erdinger Rathaus aussehen
Wer ab 2020 in Erding standesamtlich heiratet, gibt sich vor der Kulisse der Altstadt das Jawort. Ein Erker aus Glas ist eine architektonische Besonderheit der Fassade …
So soll das neue Erdinger Rathaus aussehen
Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Kehrtwende im Prozess gegen einen Afghanen, dem sexueller Missbrauch einer Widerstandsunfähigen vorgeworfen wird:
Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Erdingerin (43) in Olching vermisst
Wo ist Marta Cacho? Die 43-Jährige, die einige Zeit in Erding gelebt hat und einen Wagen mit Erdinger Kennzeichen fährt, ist seit Mittwochabend, 20 Uhr, in Olching …
Erdingerin (43) in Olching vermisst
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Zwei Buben (13, 14) haben beim Hantieren mit Softair-Pistolen den Tross des thailändischen Königs beim Radeln getroffen. Was die Burschen nun erwartet und welche neuen …
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen

Kommentare