+

Timber Town Dorfen

Dorfen: Vom Industriegelände zum modernen Gewerbegebiet & Wohnquartier

In Zusammenarbeit mit der Stadt Dorfen wird das Werksgelände "Ziegelei Meindl" zu einem der modernsten Wohn- und Gewerbequartiere Oberbayerns transformiert.

Teilbereiche des Geländes, in dem später eine Wohnbebauung vorgesehen ist, sollen durch eine attraktive Zwischennutzung belebt werden. Für den gewerblichen Bereich besteht sofortiges Baurecht. Perfekte Infrastruktur, durch die Lage zwischen der A94 Ausfahrt (Ost-West) B15 (Nord-Süd) und Eilzugstation, überzeugt Unternehmen sich hier anzusiedeln.

70.000 m² von 210.000 m² sind zum Kauf oder zur Miete. Parzellierung nach Bedarf.

Die Firmengruppe Robert Decker ist seit fast 30 Jahren als innovatives mittelständiges Dorfener Unternehmen in der Projektentwicklung im Wohn- und Gewerbebau tätig. Dem Inhaber ist es ein großes Anliegen die Stadtentwicklung durch das zukunftsweisende Bauprojekt "Timber Town Dorfen" besonders fördern zu können. Geplant ist ein ökologisch durchdachtes, lebendiges und barrierefreies Stadtviertel überwiegend in Holzbau, dass es so in dieser Größe und in wegweisender Wohnqualität noch nicht gegeben hat. Die gesamte Energieversorgung soll autark durch PV-Anlagen, sowie durch Verwendung nachwachsender Rohstoffe, CO2 neutral erfolgen. Ein Schwerpunkt bei der Gewerbeansiedlung ist das Baukompetenzzentrum mit ca. 70.000 m² inklusive Produktionsflächen und Handwerkerhof neben der A94 Ausfahrt.

Einmalige Chancen für die Zwischennutzung

Die vollständige Umsetzung des Wohngebiets wird zwischen acht und zwölf Jahren dauern. Bis dahin bietet sich das Areal für eine Zwischennutzung an. Mit einem attraktiven Konzept möchte die Firma Decker das Gelände in den nächsten acht Jahren beleben: Büros mit Co-Working Plätzen sind auf kurze Zeit zu mieten. Fotoateliers, Übungsräume, Escape-Rooms, Festivals und Open-Air Kino auf dem Freigelände, Gastronomie in der ehemaligen Kantine, Clubs, ein Café oder Bistro. Es entsteht eine spannende Mischung aus Gewerbe, Dienstleistung und Kultur.

Welche Idee haben Sie?

Gewerbeflächen, verkehrsgünstig und ohne Flächenfraß

Verkehrsgünstig gelegene Gewerbeflächen mit einer Größe von 21 Hektar zu erschließen, bedeutet eine Versiegelung von Naturflächen. Nicht so bei diesem Areal, denn 120.000 m² sind bereits mit Gebäuden, Lagerflächen und asphaltierten Freiflächen bebaut. Was liegt näher, als die versiegelten Flächen anders zu nutzen? Für 25.000 m² Hallen- und Büroflächen, verkehrsgünstig gelegen zwischen A94 und der Schnellzugstation, suchen wir Mieter bzw. Käufer. 90 Arbeitsplätze gingen mit der Schließung der Ziegelei verloren. 300 Arbeitsplätze, so unser Ziel, sollen in dem Gewerbegebiet insgesamt wieder entstehen.

Dorfen wächst, entwickeln Sie es mit!

Produktionsstart der Firma Timber Homes. Die Zukunft des Bauens

Im Gewerbegebiet neben der Autobahn entsteht eine moderne Produktionsstätte für die Holzmodule der Gebäude. Mehrfamilienhäuser und Hotels werden in Zukunft in Modulbauweise in diesem Werk entstehen – inklusive der Einrichtung. Der Trend in der Branche heißt nicht mehr schlüsselfertig sondern "löffelfertig" – also inklusive attraktiver Einrichtung. Ende des Jahres 2018 erging die Baugenehmigung, im März wird die neue Produktionsstätte schon fertig erstellt sein. Im April werden die Maschinen und die technische Einrichtung komplettiert und die Produktion beginnt. Mehr als 20 Arbeitsplätze für Ingenieure und Produktionsmitarbeiter sind allein schon für den der Produktionsbeginn vorgesehen.

Bewerben Sie sich jetzt und revolutionieren Sie den Wohnungsbau!

Kontakt

Robert Decker Immobilien GmbH
Am Stadtpark 6
84405 Dorfen
Tel.: 08081/939010
Web: www.rdecker.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Traditionsverein mit neuen Ideen
Traditionell lädt die Gemeinschaft katholischer Frauen Moosinning (GkFM) zum Weltfrauentag zu ihrer Jahreshauptversammlung ein.
Ein Traditionsverein mit neuen Ideen
Mehr und höhere Masten im Umspannwerk
Das große Umspannwerk am Ortsrand von Ottenhofen wird eine große Baustelle.
Mehr und höhere Masten im Umspannwerk
FMG-Wohnungen am Badeweiher
Die Tage des alt-ehrwürdigen Raiffeisen-Lagerhauses sind gezählt: Die Raiffeisenbank Erding plant hier einen Neubau mit einer Reihe von Wohnungen.
FMG-Wohnungen am Badeweiher
Wachstum ohne Meisterbrief
Der Anstieg der Mitarbeiterzahl in Handwerksbetrieben im Landkreis auf 9800, ein Zuwachs um 700 Arbeitnehmer, und der sprunghafte Umsatzanstieg um 339 Millionen auf …
Wachstum ohne Meisterbrief

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.