+
Spendenübergabe: Vertriebsleiter Florian Karl, Kreisobmann Jakob Maier, Kreisbäuerin Irmgard Posch und Juniorchef Martin Gruber (v. l.) mit dem symbolischen Scheck.

Wirtschaft im Landkreis

2000 Euro für Bauern in Not

Für Stefan Gruber, Inhaber und Geschäftsführer des Wasentegernbacher Unternehmens Landtechnik Gruber, ist es wichtig, bäuerliche Einrichtungen zu unterstützen.

Wasentegernbach – „Von der Branche für die Branche“, bezeichnete daher der Seniorchef die Firmenspende in Höhe von 2000 Euro für den Bäuerlichen Hilfsdienst e.V. (BHD).

Die alteingesessene Unternehmersfamilie Gruber des Wasentegernbacher Landtechnik-Spezialisten sieht die Arbeit und das Engagement des Sozialvereins BHD unter Trägerschaft des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) als sehr wichtig für bäuerliche Existenze n. Juniorchef Martin Gruber erklärte, dass der Weihnachtsbasar mit Versteigerung „sehr gut gelaufen ist“ und man nun mit der Spende „einen Beitrag in der Region leisten will“.

Der gemeinnützige BHD bewilligt in Notfällen nach Überprüfung der einzelnen Situationen bäuerlichen Familien finanzielle Unterstützung, betonten Erdings BBV-Kreisbäuerin Irmgard Posch und BBV-Kreisobmann Jakob Maier bei der Spendenübergabe. Das könne sein, wenn die Bäuerin oder der Betriebsleiter durch Krankheit, Unfall oder gar Tod ausfallen. Jedes Jahr würden mehrere Notfälle auch im Landkreis durch den BHD unterstützt. Die BBV-Funktionäre bedankten sich herzlich im Namen ihres Berufsstandes für „die beträchtliche Spende“.  prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Erding – Es wiegt 1200 Gramm und ist 475 Seiten dick: „Ein Haus erzählt seine Geschichte“ heißt das Buch des Erdinger Geschäftsmanns Hermann Kraus. Nach seinem …
Ein Haus erzählt seine Geschichte
Die Vorreiter der Inklusion
Aufkirchen – Der Montessori-Verein Erding besteht jetzt 30 Jahre, und das hat er in der Schule in Aufkirchen groß gefeiert. Alle waren sie da: ehemalige Vermieter, …
Die Vorreiter der Inklusion
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“
Erding – Mit Wohnungen überbaute Großparkplätze, ein regionaleres Baurecht, weniger Auflagen bei Dämmung, Brandschutz oder Stellplätzen: Beim gut besuchten …
„Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit“

Kommentare