+
Rettungswagen

Hilferuf aus Fenster

88-Jähriger hilflos in der Wohnung

  • schließen

Gute Tat am zweiten Weihnachtsfeiertag: Aufmerksame Nachbarn haben einen betagten Dorfener aus einer misslichen Lage befreit.

Dorfen  - Zwei Dorfener Bürger kamen gegen 13.30 Uhr zur Polizei und teilten mit, dass sie Hilferufe aus dem Fenster einer Wohnung in der Nachbarschaft gehört hätten. Gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst wurde ein 88-Jähriger in seiner Wohnung liegend aufgefunden werden. Er gab an, gestürzt zu sein und alleine nicht mehr aufstehen zu können. Zur Untersuchung wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Die evangelische Landeskirche führt Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare ein. 
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Neues Nein zur Montessori-Schule
Die Regierung von Oberbayern bremst die Montessori-Schule in Taufkirchen erneut aus. Die Behörde kritisiert, dass die neue Schule „hinter den öffentlichen Schulen …
Neues Nein zur Montessori-Schule
AfD-Politiker spricht in Kürze in Dorfen: So organisiert sich ein heftiger Widerstand im Ort
In zwei Wochen wird ein AfD-Politiker in Dorfen sprechen, dagegen gibt es heftigen Widerstand. Die Parteikritiker organisierten eine Gegenveranstaltung – mit vergifteter …
AfD-Politiker spricht in Kürze in Dorfen: So organisiert sich ein heftiger Widerstand im Ort
„Ich lebe meinen Traum!“
Farbe, Licht und nackte Füße – das zeichnet das Bühnenbild der Musikerin Ama Pola bei ihrem CD-Release aus. Vor 200 Leuten stellte die Berglernerin ihre eigene Musik vor.
„Ich lebe meinen Traum!“

Kommentare