Polizeikontrolle
+
Der Zoll kontrollierte den Trucker auf der A 94 bei Dorfen.

Haftbefehl wegen nicht bezahlter Geldstrafe

A 94: Lkw-Fahrer kauft sich frei

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe wäre ein 30 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Rumänien um ein Haar im Gefängnis gelandet.

Dorfen- Der Zoll kontrollierte Lkw und Fahrer am Dienstag gegen 18 Uhr auf dem A 94-Rastplatz Fürtholz-Nord bei Dorfen. Es stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg vorlag. Die Autobahnpolizei Mühldorf übernahm die Ermittlungen und stellte den 30-Jährigen vor die Wahl: 980 Euro bezahlen oder für 30 Tage ins Gefängnis gehen. Der König der Landstraße entschied sich für Ersteres, beglich die Strafe und durfte seine Fahrt fortsetzen.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare