Polizeibericht

Alkoholfahrt und Unfallflucht

Dorfen/Taufkirchen – Bei einem Verkehrsunfall am Altöttinger Tor in Dorfen ist am Freitagmorgen ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstanden. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

Wie die Dorfener Polizei gestern meldete, stieß ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Gemeindebereich Dorfen beim Versuch, durch das Tor zu fahren, gegen 4.15 Uhr mit der Front seines Wagens gegen einen der Boller an der Einfahrt des Tores. Dadurch wurde der Pkw an der Achse so stark beschädigt, dass dieser nicht mehr fahrbereit war.

Der Fahrer verständigte daraufhin die Polizei. Die zur Unfallstelle beorderte Streifenbesatzung stellte beim Eintreffen bei dem 19-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert im Straftatenbereich. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der alkoholisierte Fahrzeugführer derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Ein weiterer Unfall ereignete sich in Ratzing bei Taufkirchen. Dort wurde zwischen Freitag und Samstag durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer das Ortsschild „Ratzing“ umgefahren. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht hier eventuelle Unfallzeugen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Dorfen. Tel. (0 80 81) 93 05-0.  ar

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 

Kommentare