Am Wochenende

Zwei Einbrüche im östlichen Landkreis

  • schließen

Dorfen/Taufkirchen - Von zwei Einbrüchen im östlichen Landkreis am Wochenende berichtet die Polizeiinspektion Dorfen.

Bereits am Samstag wurde zwischen 19 und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus am Jennerweg in Taufkirchen eingebrochen. Der oder die Diebe stahlen laut Polizei Gegenstände im Wert von 1000 Euro und verursachten einen Sachschaden in gleicher Höhe. Im Tatzeitraum wurden zwei Männer beobachtet, die sich in der Nähe des Hauses aufhielten. Beide waren dunkel gekleidet und trugen dunkle Wollmützen, sind 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß.

In Dorfen drangen Unbekannte in der Nacht auf Sonntag in ein Haus im Adenauerring ein. Es ist noch nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde, da sich die Hauseigentümer laut Polizei zur Zeit im Urlaub befinden. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. Hinweise zu beiden Fällen erbittet die PI Dorfen unter Tel. (0 80 81) 93 05-0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
Bei der Bebauung des Meindl-Areals soll möglichst viel bezahlbarer Wohnraum realisiert werden. „Der Stadtrat und sonst niemand, entscheidet“, postuliert die SPD.
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Zu einer schönen Gewohnheit ist der ökumenische Neujahrsempfang geworden, findet die Vorsitzende des Kreiskatholikenrats Erding, Margit Junker-Sturm. Heuer hatten sich …
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Der Finsinger Gemeinderat hat dem Umbau der Mensa an der Grund- und Mittelschule zugestimmt. Die Maßnahme ist dringend nötig – auch wenn die geschätzten Kosten deutlich …
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Versteigerung bringt 1500 Euro für die Kindergärten
1500 Euro für die gemeindlichen Kinderbetreuungseinrichtungen in Forstern: Diese Summe ist der heimischen Künstlerin Kirsten Alletter zu verdanken. Sie hat seit April …
Versteigerung bringt 1500 Euro für die Kindergärten

Kommentare