Heilmeier-Rücktritt

Angermeier rückt nach

Der Rücktritt von Martin Heilmeier (LDW) aus dem Umwelt-, Natur- und Klimaausschuss (wir berichteten) wurde im Dorfener Stadtrat zur Kenntnis genommen.

Dorfen – Auf Vorschlag der Landlisten wurde Rudolf Angermeier (EWG) einstimmig als Nachfolger berufen.

Auf Nachfrage zu seiner Demission erklärte Heilmeier knapp, er wolle „nicht mehr nachkarteln“ und habe „wachrütteln“ wollen. Umweltreferent Gerald Forstmaier (GAL) sagte, der Rückzug sei „extrem schade“. Heilmeier habe als Vorsitzender des früheren Klimaausschusses des Stadtrats „sehr viel erreicht“. Bedauert hat auch Heiner Müller-Ermann (SPD) den Rücktritt. Es gebe zu denken, dass unter Grundners Ägide „keine Themen mehr“ im Umweltausschuss da seien. Der Stadtchef sagte, es gebe jetzt ein Umweltamt, das viele Aufgaben erledige.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Dorfen, Isen und St. Wolfgang dürfen sich jetzt höchst offiziell „Genussorte“ nennen. Die drei Kommunen, in der Region oberes Isental zusammengefasst, sind unter den …
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Die Parkplatzsituation am Dorfener Bahnhof eskaliert. Pendler finden kaum noch freie Flächen. Geschäftstüchtige Privatleute und Immobilienhändler freut’s: Alle nutzbaren …
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Die Parkplatznot am Dorfener Bahnhof eskaliert. Die Stadt soll weitere Parkplätze bauen, fordert beispielsweise die ÜWG. Zusätzliche Stellplätze dürfen aber nicht mehr …
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan
Der Stadtrat von Erding  hätte dem Probebetrieb einer Fußgängerzone zustimmen sollen, um das Projekt dann zu beerdigen. Nun wird die Quartalsdebatte weitergehen, meint …
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan

Kommentare