Für guten Duft sorgen (v. r.) Claudia Völkl, Gabriela Grundner und Melanie Irl. Heimleiterin Marion Prey (l.) stellte die neuen Aromabeauftragten vor. Foto: Weingartner

Marienstift

Aromabeauftragte sorgen für guten Duft

Dorfen – Unter dem Motto „Guter Duft im Marienstift“ hat das städtische Alten- und Pflegeheim mit Claudia Völkl, Gabriela Grundner und Melanie Irl jetzt drei „Aromabeauftragte“.

Mit dem unterstützenden Einsatz einer speziellen Duftmischung hat man bei der Bekämpfung von MRSA-Keimen (multiresistente Bakterien) im städtischen Alten- und Pflegeheim Marienstift „schon mehrmals besonders gute Erfahrungen gemacht“. Das hat Heimleiterin Marion Prey unserer Zeitung bei einem Besuch in der Senioreneinrichtung berichtet.

Mit der Aromatherapie für die Pflege kümmern sich die Aromabeauftragten auch um den guten Duft auf den Stationen. Die sind nun jeweils mit Aromalampen ausgestattet und werden täglich neu beduftet.

Je nach Stimmung und Tagesverfassung der Bewohnerinnen und Bewohner werde ein Duft ausgewählt, erklärte Prey. Auch erfolge die Körperpflege mittlerweile zum größten Teil über eine Mischung aus Düften und Dosenmilch oder Honig, „um die oft kleineren oder größeren Hautprobleme besonders gut zu versorgen“. Und bei Menschen mit Demenz könne „der Einsatz von Aromaölen Erinnerungen an die Kindheit hervorrufen und somit oftmals Unruhezuständen entgegenwirken“.  prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen  von Auto angefahren
Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmorgen auf dem Fußgängerüberweg auf der Haager Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden.
Mädchen  von Auto angefahren
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
Der Flughafen feiert sich selbst: Vor 25 Jahren, am 17. Mai 1992, zog der komplette Airport von München-Riem ins Erdinger Moos. Dazu gibt es viel Party. Aber die Gegner …
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?
Nach dem Entwurf einer neuen Satzung müssen Bauherren in Berglern künftig noch mehr Stellplätze nachweisen.
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare