Gäste aus Italien in der Isenstadt 

Austauschschüler besuchen Rathaus

Austauschschüler besuchen Rathaus

Als „gelebte Völkerverständigung“ in einem „gemeinsamen Haus Europa“ bezeichnete gestern Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner (vorne, r.) den traditionellen Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Dorfen und dem Wirtschaftsgymnasium Instituto Tecnico Commerciale P.F. Calvi im italienischen Padua. Gerade jetzt in einer der schwersten Bewährungsproben für die Einheit und Zusammenhalt der europäischen Staaten sei der internationale Austausch und das gegenseitige Kennenlernen der jungen Schüler „wichtig und begrüßenswert“. Noch bis zum Wochenende sind die 18 Schüler in Dorfen. Zusammen mit ihren Lehrern Giancarlo Canton (vorne, M.) und Fabio Milani (Mitte, r.), sowie Wolfram Heinzmann (hinten, r.) vom Gymnasium besuchten sie auf ihrer Kennenlerntour auch das Rathaus. Text/Foto: prä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von einer Institution
Nach 42 Jahren als Grundschullehrerin ist Edda Klein, eine Institution an der Grundschule Isen, von der Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet worden.
Abschied von einer Institution
Große Trauer umdie Bauernöder-Oma
Die Baueröder-Oma ist tot. Völlig überraschend ist Maria Findelsberger aus Baueröd bei Velden kurz vor ihrem 85. Geburtstag gestorben.
Große Trauer umdie Bauernöder-Oma
Japanische Schüler aus Shisui zu Gast in der Isenstadt
Die geplante Städtepartnerschaft zwischen Dorfen und der japanischen Stadt Shisui bei Tokio nimmt konkrete Formen an. Seit Montag sind elf Schülerinnen und Schüler der …
Japanische Schüler aus Shisui zu Gast in der Isenstadt
Caritas nimmt sich psychisch kranken Menschen an
In Dorfen gibt es ein neues Angebot für psychisch kranke Menschen.
Caritas nimmt sich psychisch kranken Menschen an

Kommentare