Aufmerksamkeit bietet das betreute Freizeitangebot „VergissMeinNicht“. Foto: dpa

„VergissMeinNicht“

Betreutes Freizeitangebot für Menschen mit Demenz

  • schließen

„VergissMeinNicht“, ein betreutes Freizeitangebot für Menschen mit Demenz in Dorfen hat noch Plätze frei.

Dorfen – Es handelt sich dabei um ein qualitätsgesichertes niedrigschwelliges Betreuungsangebot des Dorfener Heimatvereins „Miteinander – Füreinander“, das vom Zentrum Bayern Familie und Soziales anerkannt ist. Teilnehmen können Menschen mit Demenz oder anderen Einschränkungen der Alltagskompetenz.

Das betreute Freizeitangebot ermöglicht Menschen mit Demenz Gemeinschaft, Natur, Kultur, Bewegung und vieles mehr zu erleben. Angehörige erfahren Entlastung und gewinnen Zeit für sich. Das Betreuungsteam besteht aus erfahrenen Fachkräften und qualifizierten Demenzhelferinnen. „Eine individuelle und ressourcenorientierte Unterstützung, sowie die Erhaltung und Förderung der Alltagskompetenzen sind unsere oberste Priorität. Miteinander trainieren wir das Gedächtnis, singen und musizieren, gestalten kreativ, genießen die Natur und bleiben in Bewegung“, so die Gruppenleiterin Linda Brisch. Ein gemeinsames Mittagessen rundet die Treffen ab. Die Treffen sind immer donnerstags von9.30 bis 12.30 Uhr im Begegnungsraum und Garten „Bernöder Hof“. Das Angebot kostet inklusive Mittagessen und Fahrdienst 30 Euro. Die Kosten können ganz oder teilweise von der Pflegekasse erstattet werden.

Weitere Auskünfte zu dem Angebot gibt Linda Brisch, Tel. (0 80 81) 9 57 75 40, oder per E-Mail unter linda.brisch@heimat-miteinander.com.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdinger Eisstadion ist ein Sanierungsfall
Brandschutz, Fluchtwege, Barrierefreiheit – die Erdinger Eishalle ist ein Sanierungsfall. Stadtwerke-Geschäftsführer Christopher Ruthner spricht von einem Volumen von …
Erdinger Eisstadion ist ein Sanierungsfall
Überfall auf VR-Bank Erding: War es wieder der „Glatzen-Mann“? 
Knapp eine Woche nach dem Raubüberfall auf die Raiffeisen-Volksbank in Forstern ist der Täter nach wie vor auf der Flucht. 
Überfall auf VR-Bank Erding: War es wieder der „Glatzen-Mann“? 
Stadt stärkt sozialen Zusammenhalt
Durch eine Modifizierung des Einheimischenmodells will Dorfen junge Familien ermöglichen, in Dorfen bleiben zu können. Aber auch der Zuzug junger Familien soll gefördert …
Stadt stärkt sozialen Zusammenhalt
Frank-Mayer kandidiert für den Landtag
Die Dorfener Stadträtin Ursula Frank-Mayer ist zur Direktkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl im kommenden Jahr gewählt worden.
Frank-Mayer kandidiert für den Landtag

Kommentare