Das macht Spaß: Die Algasinger Bewohner freuten sich, dass der Motorradcorso stattfand. Foto: (Stefan Großwiese)

Pflegeheim Algasing

Biker gedenken Amok-Opfern

Algasing – Die Stimmung war gedrückt: Trotz Absage des Bikertreffens kamen am Samstag etwa 30 Motorradfahrer ins Pflegeheim der Barmherzigen Brüder nach Algasing. Sie hatten die kurzfristige Absage wegen des Amoklaufs am Vorabend in München nicht mitbekommen.

Verwaltungsleiterin Sabine Materna begrüßte alle Teilnehmer und bat um Verständnis dafür, dass die Geschäftsführung das Fest aus Pietätsgründen abgesagt hatte. Die Fahrzeugsegnung durch Pater Augustine Annikkattu fand trotzdem statt. Der Auftritt der Band „Panzerknacker“ fiel jedoch aus, die Veranstaltung wurde schon um 18.30 Uhr beendet. Für die Opfer des Amoklaufes und deren Familien wurde eine Gedenkminute eingelegt. „Die Anteilnahme und der Schrecken waren für alle zu spüren“, berichtet Susanne Eder, Sekretärin der Geschäftsführung in Algasing.

Zur großen Freude der Bewohner fand wieder der Corso durch die Einrichtung statt. Wie jedes Jahr wurde von den Menschen mit Behinderung die Mitfahrgelegenheit auf vielen Motorrädern genutzt.  ar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angst vor Ausverkauf von Flächen
„Kommunen haben teilweise wenig Verständnis für landwirtschaftliche Belange.“ Das beklagte Kreisobmann Jakob Maier bei der Kreisversammlung des Bayerischen …
Angst vor Ausverkauf von Flächen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Filmreife Szenen haben sich auf der Jagd nach den ausgebüxten Stieren abgespielt. Zum Einsatz kam sogar eine Drohne der Bergwacht Miesbach.
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Wer träumt nicht davon, einmal den Weltraum zu erkunden? Eine Rutsche in der Therme Erding macht das jetzt möglich - mit einer kleinen technischen Hilfe.
Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab

Kommentare