Bilanz der Polizei

Ruhiges Halloween

  • schließen

Landkreis - Die Halloween-Bilanz der Polizei ist relativ ruhig ausgefallen. Wohl einzige Ausnahme: In Dorfen wurde ein Jugendlicher kontrolliert, der auf einem Parkplatz einen Sprengsatz zünden wollte.

Eine überwiegend positive Bilanz der Halloween-Nacht zieht das Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Die Nacht verlief "größtenteils ohne schwerwiegende Vorfälle mit Halloweenbezug oder Horrorclowns".

Auch die Polizeiinspektion Erding hat kaum etwas zu berichten: „In Sachen Halloween und Horrorclowns war es überraschend ruhig, mit Ausnahme einiger Ruhestörungen durch Partys“, heißt es in deren Bericht.

Lediglich in Dorfen berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord von einem Zwischenfall: Beamte kontrollierten dort einen 16-Jährigen, der neben Marihuana auch einen selbst gebastelten Sprengsatz mitführte. Diesen wollte er auf einem Parkplatz zünden, wie er gegenüber den Polizeibeamten zugab.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare