Umweltausschuss

Bürger dürfen ernten

  • schließen

Die Stadt stellt das Obst von ausgewählten Grundstücken ab sofort der Bevölkerung zur Verfügung.

Dorfen – Auf zahlreichen Grundstücken im städtischen Eigentum stehen viele Obstbäume. Das reife Obst hat bisher niemand beachtet. Das soll sich jetzt ändern. Einen entsprechenden Beschluss hat der Umwelt-, Natur- und Klimaauasschuss gefasst. Laut Vorschlag der Verwaltung wird die Ernteberechtigung für die Bürger ohne größeren Verwaltungsaufwand mittels Hinweis im Amtsblatt und einer Beschilderung direkt vor Ort ermöglicht. Für eventuelle Unfälle bei der Ernte tritt aber keine Versicherung durch die Stadt ein, wurde ausdrücklich betont.

Folgende Grundstücke wurden von der Verwaltung als geeignet festgestellt, die Bäume darauf der Bevölkerung zur Obsternte zu überlassen: Spielplatz an der Heubrücke, Spielplatz am Oberfeld und Dammerlberg Ecke Josef-Martin-Bauer-Straße. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare