B 15 neu auf Eis

Bürgerinitiative: Der Landkreis wird im Verkehr ertrinken

  • schließen

Dorfen – Der aktuelle Entwurf zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) schiebt den Bau einer B 15 neu zwischen Landshut und Rosenheim‚ in ferne Zukunft. Die Bürgerinitiative „Keine B 15 neu im Landkreis Erding“ lehnt den Entwurf daher ab.

„Die Anwohner der bestehenden B 15 werden unter der zunehmenden Verkehrslast leiden“, betont BI-Sprecherin Sabine Berger. „Der Verkehr in Taufkirchen, Dorfen und St. Wolfgang wird in den nächsten Jahren immens ansteigen, die Umfahrung Landshut wird definitiv gebaut und auch die A 94 wird bis 2019 durchgehend befahrbar sein. Der Landkreis wird im Verkehr ertrinken. Die damit nicht mehr reale Forderung, die B 15 neu müsse im Norden an der A 92 enden, ist vom Tisch. Jeder der dies trotzdem fordert, gefährdet mit einer Trasse durch den Landkreis unsere Heimat.“

Die Einstufung der B 15 neu im aktuellen Entwurf des BVWP in die Kategorie „Weiteren Bedarf“ bedeute, dass bis 2030 keine Finanzierungsmittel zur Verfügung stünden. Die Bürgerinitiative fordert trotzdem erneut den Bau der B 15 neu auf der seit 40 Jahren linienbestimmten raumgeordneten Trasse über Adlkofen-Geisenhausen-Velden-Buchbach-Schwindegg-Obertaufkirchen. Berger: „Der Kampf ist nicht zu Ende. Denn die Entscheidung für die Tassenvariante wird in Bayern getroffen. Wir müssen nun erneut zeigen, dass die sinnvollste Lösung der Bau der raumgeordneten Trasse ist. Der Ausbau der bestehenden B 15 wäre eine Sackgasse: Sie kann die wachsende Verkehrslast niemals schultern.“

Die Bürgerinitiative kündigt erneuten Protest an, sollte die Bayerische Staatsregierung sich für den Ausbau der bestehenden Trasse entscheiden. „Die Flammen des Widerstandes werden wieder auflodern“, warnt Berger.

Für Samstag, 9. April, hat die Bürgerinitiative im Gasthaus Huber in Landersdorf eine Informationsveranstaltung angekündigt (Beginn 11 Uhr). Der CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz und der Erdinger Landrat Martin Bayerstorfer sollen dabei ihre Einschätzung zum BVWP und dem Stand der B 15 neu darlegen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hilferuf des Tierschutzvereins
Immer mehr Tiere, hohe Arztrechnungen, geringe finanzielle Mittel - der Tierschutzverein Landkreis Erding ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Die Organisation …
Hilferuf des Tierschutzvereins
Randalierer am Bahnhof
Vandalismus an Bahnhof von St. Koloman und am Radweg nach Wifling sorgt für große Verärgerung.
Randalierer am Bahnhof
Stadtkapelle bläst nun in der Oberstufe
Mit 44 Musikern trat die Stadtkapelle zum ersten Mal bei einem Wertungsspiel in der Oberstufe in Mengkofen an und fuhr mit 89 von 100 Punkten den Tagessieg ein.
Stadtkapelle bläst nun in der Oberstufe
Zwei junge Talente und viele alte Hasen
Zum vierten Mal hat der Lions Club Erding ein Benefizkonzert veranstaltet. Das musikalische Programm stellte die Kreismusikschule zusammen. Zwei junge Talente waren die …
Zwei junge Talente und viele alte Hasen

Kommentare