Landtagspräsidentin Ilse Aigner sollte beim Neujahrsempfang der CSU Dorfen im Jakobmayer sprechen. Das nutzten die Bauern um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen.
+
Einen neunseitigen Forderungskatalog hatten die Bauern für die oberbayerische CSU-Chefin Ilse Aigner (4. v. l.) dabei.

Beim CSU-Neujahrsempfang

Dorfen: Bauern im Dialog mit Ilse Aigner

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Landtagspräsidentin Ilse Aigner sollte beim Neujahrsempfang der CSU Dorfen im Jakobmayer sprechen. Das nutzten die Bauern um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen.

Dorfen – Hohen Besuch hatte Bürgermeister Heinz Grundner am Sonntag beim Neujahrsempfang der Dorfener CSU: Landtagspräsidentin Ilse Aigner sprach im Jakobmayer. Doch davor hatte die oberbayerische CSU-Chefin einen Termin mit den Landwirten. Etwa 20 empfingen Aigner vor dem Veranstaltungslokal und übergaben einen neunseitigen Forderungskatalog. 

Johann Felmair, Dorfener Ortsobmann des Bayerischen Bauernverbandes, appellierte an die Politik: „Redet mit uns und nicht über uns.“ Besonders die strengere Düngeregelung brennt dem Nährstand auf den Nägeln. „Wir fordern, dass die Verordnung überarbeitet wird, vor allem das System der Messstellen.“ Auch könne es nicht angehen, dass die heimischen Bauern im Vergleich zu den südamerikanischen signifikant benachteiligt werden. Auf einen Bulldog-Korso hatten sie verzichtet. „Uns kommt’s auf die Inhalte an“, so Felmair (Bericht folgt). 

Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Grünen-Kritik folgt viel Zustimmung für Event-Arena am Flughafen München
Auf Grünen-Kritik folgt viel Zustimmung für Event-Arena am Flughafen München
Digitales Parken in Dorfen
Die Stadt Dorfen will ein Smartphone-System für Parktickets einführen. Für Nutzer wird der Service kostenlos sein.
Digitales Parken in Dorfen
Nähe in Zeiten des Abstands
Nähe in Zeiten des Abstands

Kommentare