Dorfener Zentrum für Integration und Familie

Deutschkurse mit knapp 200 Schülern

Das Dorfener Zentrum für Integration und Familie (DZIF) übernimmt in der Isenstadt wichtige Aufgaben im sozialen Bereich und in der Integration von Migranten und Asylbewerbern. Die Flüchtlingswelle hat sich deutlich auf den Kassenbestand ausgewirkt.

Dorfen – Die Bildungs- und Betreuungsaufgaben im DZIF werden ehrenamtlich, aber auch von angestellten Mitarbeitern gestemmt. Um die vielfältigen Aufgaben und die enorme Arbeitsbelastung im Vorstand zu leisten, hat sich das DZIF an der Spitze eine neue Vereinsstruktur mit einem Vorstandstrio gegeben (wir berichteten). Annkatrin Wollersheim, Andrea Widl und die langjährige Vorsitzende Marianne Ehrler lenken nach der Wahl bei der Mitgliederversammlung die Vereinsgeschicke.

Wie bei einem Verein üblich, bestand der Kassenbericht von Andrea Widl aus einer einfachen Einnahmen- und Ausgabenrechnung. Einnahmen und Ausgaben waren klar dargestellt, einen Geschäftsjahresabschluss zu einem Stichtag gab es nicht. Letzteres wurde von einigen Mitgliedern kritisiert, weil die Finanzen damit nicht transparent seien.

Ehrler sagte dazu, das Finanzamt habe die Kasse nie beanstandet und sogar zur einfachen Kassenführung geraten. Auch Stadträtin und Kassenprüferin Michaela Meister (SPD) verteidigte die einfache Kassenführung, obwohl man sich über einen Jahresabschluss „bisher keine Gedanken gemacht habe“. Bei Vereinen sei „das anders als bei Firmen“, und es änderten sich gerade für das DZIF jährlich gesetzliche Vorgaben.

Die Einnahmen 2016 seien wegen der Ankunft vieler Flüchtlinge in Dorfen deutlich gestiegen, auf insgesamt 226 000 Euro, berichtete Widl. Davon waren rund 80 000 Euro Zuschüsse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und etwa 44 000 Euro Teilnahmegebühren aus Integrationskursen.

Auf der anderen Seite standen 235 500 Euro an Ausgaben. Darunter waren rund 142 500 Euro für Gehälter und Nebenkosten. Die Miete für das Gebäude betrug 49 000 Euro, wobei es dazu einen Zuschuss der Stadt Dorfen in Höhe von 25 600 Euro gibt. Zusammenfassend, so Widl, speisten sich die Einnahmen aus Zuschüssen des BAMF, Gebühren der Kursteilnehmer, Zahlungen des Jobcenters und der Volkshochschule Erding, Zuschüssen der Stadt Dorfen und ihrer Nikolai-Stiftung, Vereinsbeiträgen und Spenden.

Ehrler stellte die Entwicklung des Kursangebots 2016 im DZIF vor. Darunter waren acht Integrationskurse, die 136 Teilnehmern aus 30 Nationen besuchten. Sie büffelten 600 Stunden Deutsch und 100 Stunden „Leben in Deutschland“. Die meisten von ihnen kamen aus Syrien (37), Ungarn (13), Rumänien und Eritrea (11). Es waren aber auch Migranten aus China, Madagaskar und Kanada (je einer) dabei. In vier Flüchtlingskursen wurden 60 Teilnehmer unterrichtet. Diese Aufgaben können „nicht ehrenamtlich geleistet werden“, sagte Ehrler. Die Kurse wurden von acht professionellen Lehrkräften geleitet.

Ehrenamtlich werde Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Kinderbetreuung während der Kurse geleistet, sagte Ehrler. Da gelte ein ganz besonderer Dank Inge Schmederer, die das Angebot seit zehn Jahren „mit viel Herzblut organisiert“.

Insgesamt arbeiten derzeit 41 Menschen für das DZIF in Vorstand, Verwaltung/Organisation, Unterricht, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und der Kinderbetreuung während der Kurse.

Neu geregelt in einer Geschäftsordnung ist jetzt auch die Aufgabenzuteilung im Vorstandstrio. Ehrler vertritt weiter den Verein nach außen und gibt nach innen ihre Erfahrungen an die beiden Vorstandskolleginnen weiter. Außerdem arbeitet sie neue Mitarbeiter in der Verwaltung des DZIF ein. Widl betreut weiterhin die Finanzen, den Haushalt und die entsprechende Organisation. Wollersheim kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit und das Fundraising. Gemeinsam entscheidet das Trio – im Zweifel mit einfacher Mehrheit – die Gesamtplanung und die Gesamtübersicht Finanzen sowie anfallende Personalentscheidungen.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Erding? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: So läuft die Bundestagswahl im Landkreis Erding
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Fünf Leichtverletzte und 24 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Anschlussstelle Altenerding der Flughafentangente auf die …
Fünf Verletzte auf Zufahrt zu Flughafentangente
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Gerade noch einmal gut gegangen ist die gefährliche Begegnung zwischen einem Traktorgespann und einem Mann mit seinem einjährigen Sohn.
Bulldog erfasst um ein Haar Kleinkind
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie heute alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die Bundestagswahl …
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg

Kommentare