Coronavirus in Deutschland: Erster Politiker betroffen - CDU-Mann infiziert 

Coronavirus in Deutschland: Erster Politiker betroffen - CDU-Mann infiziert 

Am Dorfener Bahnhof

Doppelstöckige  Fahrradradständer?

  • schließen

Die geplante Erweiterung der Fahrrad-Abstellplätze am Dorfener Bahnhof ist zurückgestellt worden. Der Bauausschuss des Dorfener Stadtrates will andere Lösugnsmöglichkeiten prüfen.

Dorfen – Bislang war geplant, die auf 170 000 Euro geschätzte Erweiterung östlich von den jetzigen Fahrradabstellplätzen direkt am Bahhof durchzuführen. Dadurch würden allerdings Parkplätze für Autos wegfallen. Als Alternativstandort für Fahrrad-Abstellplätze war der Bereich an der Einmündung zum Isen-Vilstal-Radweg im Gespräch. Allerdings wäre dieser Platz bei der im Zuge des Bahnausbaus geplanten Verlagerung des Bahnhofes zuweit von diesem entfernt. Da die Fahrradständer betoniert werden, sind diese nicht demonatierbar.

Der Ausschuss beschloss daher, die Erweiterung erst einmal zurückzustellen. Geprüft werden soll jetzt, inwieweit sich eine platzsparende doppelstöckige Fahrrad-Abstellanlage verwirklichen und finanzieren lässt. Solche Anlagen sind bereits in Großstädten im Einsatz. Sie funktionieren wie eine Schublade. Ist die Vorrichtung ganz herausgezogen, lässt sie sich leicht nach unten klappen. Das Fahrrad wird in die Halterung geschoben. Durch eine Hydraulik kann die Vorrichtung dann ohne größere Kraftanstrengung wieder nach oben bewegt werden. Wenn die Vorrichtung in waagerechter Position ist, kann das Rad ganz einfach in die Anlage hineingeschoben werden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Nach seiner gut verlaufenen Hüftoperation ist er wieder  fit. Die Rede ist von Bartholomäus Gaigl, der seinen 95. Geburtstag feiert.
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
Beim Politischen Aschermittwoch stellt CSU-Bürgermeisterkandidat Michael Feuerer in einem engagierten Vortrag sein Wahlprogramm vor. 
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
FDP: Lieber Bahn- als Rathaustunnel - Anne Connelly will Verkehrsproblem lösen
In kleiner Runde kam die FDP am Aschermittwoch im Ristorante Radici in Altenerding zum Fischessen zusammen. 
FDP: Lieber Bahn- als Rathaustunnel - Anne Connelly will Verkehrsproblem lösen
Drei neue Richter am Amtsgericht: Die verborgenen Talente der Erdinger Justiz
Das Amtsgericht Erding hat drei neue Richter bekommen. Und die haben weit mehr drauf als nur Rechtssprechung.
Drei neue Richter am Amtsgericht: Die verborgenen Talente der Erdinger Justiz

Kommentare