1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Dorfen

Zwei schwere Ernteunfälle mit Traktor-Gespannen

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

Die Serie schwerer Ernteunfälle im Erdinger Land reißt nicht ab. Am Mittwoch ereigneten sich im östlichen Landkreis gleich zwei neue Unglücke.

null
1 / 14Eine Bauchlandung legte dieser Bulldog mitsamt Anhänger am Mittwochabend in Dorfen hin. Der Fahrer (19) wurde leicht verletzt. © Weingartner
null
2 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
3 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
4 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
5 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
6 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
7 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
8 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
9 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
10 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
11 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
12 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
13 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner
null
14 / 14Schwerer Traktor-Unfall bei Oberau - die Bilder. © Weingärtner

Dorfen/Lengdorf - In den Abendstunden geriet auf der Hauptstraße in Oberdorfen (Stadt Dorfen) aus noch unbekannter Ursache ein Bulldog mit einem Anhänger voller Mais ins Schleudern. Beide kippten um, die Zugmaschine landete auf dem Dach. Der 19 Jahre alte Fahrer erlitt leichte Verletzungen, berichtet die Dorfener Polizei. Um die Bergung kümmerten sich die Feuerwehren Dorfen und Zeilhofen. Der Fahrer wurde angezeigt. Die Schadenshöhe steht in diesem Fall noch nicht fest, dürfte sich aber auf mehrere 10 000 Euro belaufen.

30 000 Euro sind es bei dem zweiten Unfall, der sich ebenfalls am Mittwoch ereignet hat – auf der Ortsverbindungsstraße von Esterndorf nach Niedergeislbach (Gemeinde Lengdorf). Auch hier saß ein 19-Jähriger auf dem Schlepper. Zum Hergang berichtet die Polizei, dass der Fahrer dem Gegenverkehr ausweichen wollte und dabei zu weit nach rechts kam. Er dürfte die Breite seines Gefährts unterschätzt haben. Das Gespann geriet in Schräglage, der Hänger kippte um. Tonnenweise Mais ergoss sich über die Fahrbahn. Dabei wurden ein Leitpfosten und sogar der Asphalt beschädigt. Eine Stunde dauerte es, bis die Körner entladen und der Hänger mithilfe eines Krans wieder aufgerichtet war. Der Bauhof Dorfen band auslaufendes Hydrauliköl.

Erst am Mittwoch voriger Woche war bei Eitting ein Lieferwagen mit einem Traktor kollidiert, der links auf einen Kartoffelacker abbiegen wollte. Während bei dieser Kollision alle Beteiligten mit dem Schrecken davon kamen, waren vier Tage später in Niederlern zwei mittelschwer Verletzte zu beklagen. Ein junger Mann war mit seinem Oldtimer-Schlepper unvermittelt nach links abgebogen - während zwei Autos bereits zum Überholen angesetzt hatten. Beim Zusammenstoß mit einem Audi war der Schlüter umgekippt.

Auch interessant

Kommentare