+
Übel eingeklemmt hatte sich eine Person an einer Mühle bei Dorfen.

Am Montagabend

An alter Mühle: Junger Mann klemmt sich Hand in Zahnrad ein - Feuerwehr startet schwierigen Einsatz

Mehrere Feuerwehren wurden am Montagabend zu einer alten Mühle bei Dorfen gerufen. Eine Person hatte sich dort übel die Hand eingeklemmt. Ein schwieriges Unterfangen begann.

Dorfen - Ersten Berichten eines Zeugen vor Ort zufolge soll sich am Montagabend gegen 18.50 Uhr eine Person die Hand oder Finger in einem Zahnrad eines Wasserwehrs der Aichmühle bei Dorfen im Landkreis Erding eingeklemmt haben.

An alter Mühle: Hand in Zahnrad eingeklemmt - Fotos

Mehrere Feuerwehren aus Dorfen, St. Wolfgang und Umgebung wurden alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte gestaltete sich die Lage relativ schwierig. Erst mit etwas Glück und viel Öl gelang es, den Eingeklemmten zu befreien. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten.

fib/mm/tz

Lesen Sie auch:

Nach einem Unfall musste die Flughafentangente Ost am Montagnachmittag erneut für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Strecke ist ein Unfallschwerpunkt.

Gasalarm: Die Einsatzkräfte mussten bei einem Einsatz in Angelbrechting davon ausgehen, dass viele Personen in Gefahr waren. Dann kam aber alles ganz anders.

Ein riesiger Müllberg wurde an einen beliebten See bei Eching gekippt. Passanten hatten den Haufen entdeckt. Die Polizei Neufahrn hat die mutmaßlichen Täter bereits ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Hubertus-Vorsitzender Gerhard Zehetner hat seine erste Amtszeit perfekt gemeistert. Nach der einstimmigen Wiederwahl von ihm und seinem Vize Günther Eschbaumer in der …
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Entschlossen und souverän präsentierte Manfred Lex, Bürgermeisterkandidat der CSU Moosinning,  sein Wahlprogramm. Der 64-Jährige hat klare Ziele für die Gemeinde. 
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Altbürgermeister und Ehrenbürger Herbert Knur war der Erste: Er griff sich eines der Formulare, die Helmut Babinger mitgebracht hatte, um abzuklopfen, wie viele …
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?

Kommentare