+
Nicht zum ersten Mal wurde der Mann betrunken von der Straße geholt.

Er kann die Finger nicht von Steuer und Flasche lassen

Mit Alkohol, ohne Führerschein

  • schließen

Sich selbst der Polizei ausgeliefert hat am Montag ein 52-Jähriger in Dorfen.

Dorfen - Der Landkreisbürger fiel gegen 18.30 Uhr auf der Jahnstraße auf, weil er mit einem unbeleuchteten Auto in unsicherer Fahrweise unterwegs war. Eine Streife stoppte den laut Polizeibericht „hochgradig alkoholisierten“ Fahrer. Straferschwerend kommt hinzu, dass der Mann erst vor wenigen Wochen seinen Führerschein verloren hatte – weil er schon einmal betrunken am Steuer saß.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 1000 Brutpaare: Stadt verzweifelt an Krähenplage -  „Sehe keine natürliche Reduzierung“
Seit Jahren ist in Erding die Krähenplage Thema. Es ist schwer, der europaweit streng geschützten Saatkrähe Herr zu werden. Jetzt will der Stadtrat einen neuen Versuch …
Mehr als 1000 Brutpaare: Stadt verzweifelt an Krähenplage -  „Sehe keine natürliche Reduzierung“
Musical des Singkreis Forstern: Flammendes Plädoyer für besinnliche Momente
Der Singkreis Forstern bot zwei Tage lang einen Bayerischen Advent: Kinder sangen und führten ein Musical auf, ein Orchester musizierte und der Zaubernikolaus war auch …
Musical des Singkreis Forstern: Flammendes Plädoyer für besinnliche Momente
Einer der besten zehn Metzger Bayerns
Bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ist der Hausname Kleinmetzger für ein Anwesen an der heutigen Preysingstraße 12 in Langenpreising verbürgt. Ein …
Einer der besten zehn Metzger Bayerns
St. Wolfgang trauert um Pädagoge, Chronist, Vereinschef und Kommunalpolitiker Andreas Stamml
Große Trauer in der Gemeinde St. Wolfgang: Andreas Stamml, vielseitig engagierter und allseits beliebter Träger der Bürgermedaille, ist am vergangenen Donnerstag im …
St. Wolfgang trauert um Pädagoge, Chronist, Vereinschef und Kommunalpolitiker Andreas Stamml

Kommentare