+
Wegen eines Rehs hat es bei Dorfen gekracht.

Fahrerin bremst vor Reh, junger Mann bemerkt das zu spät

Zwei Verletzte bei Wildunfall

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Ein Beinahe-Wildunfall auf der Staatsstraße 2086 bei Grüntegernbach (Dorfen) hat am Samstag gegen 18 Uhr zwei Verletzte gefordert.

Dorfen - Laut Polizei bremste eine Buchbacherin (31) wegen eines Rehs ab. Ein Dorfener (20) bemerkte das zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf. Beide Beteiligten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro. Dem Tier passierte nichts. ham

Auch interessant

Kommentare