+
Großstadtflair: Tausende Besucher kamen am Wochenende zum Dorfener Gallimarkt und bummelten durch die Stände der Firanten oder schauten sich in den über 30 offenen Geschäften

GALLIMARKT

Dorfen wird zur Einkaufsmeile

  • schließen

Dorfen – Tausende Besucher sind am Wochenende zum traditionellen Gallimarkt nach Dorfen gekommen. Die Innenstadt wurde zur Einkaufsmeile.

Auch beim Flohmarkt am Samstag am Johannisplatz waren zahlreiche Sammler und Schnäppchenjäger unterwegs.

Denn neben den vielen Firanten hatten am gestrigen Sonntag auch über 30 Läden und Geschäfte geöffnet. Die neue Marktoffensive des Förderkreis Dorfen zeigt Wirkung. Förderkreis-Chef Stefan Tremmel ist zufrieden: „Es war eine tolle Stimmung in der Stadt. Die Geschäftsleute ziehen mit.“ Auf diesem Erfolg will Tremmel weiter aufbauen. So würden die vier verkaufsoffenen Sonntage im Jahr weiter belebt, zusätzlich soll es im kommenden Jahr einen eigenen Themenmarkt geben. „Auch weitere Aktionen, wie etwa eine Shopping Night sind denkbar. Wenn die Umsätze stimmen, zieht da die Geschäftswelt sicher mit“, ist Tremmel überzeugt.

. Die Kassen der Händler klingelten, teilweise bildeten sich lange Schlangen davor.

Obwohl das Wetter am Samstag kein „marktfreundliches“ war, sind viele Besucher in die Innenstadt gekommen. Hier war einer der Anziehungspunkte auch der Flohmarkt am Johannisplatz, wo Sammler und Schnäppchenjäger ihr Glück suchten. Am gestrigen Sonntag war der Besucherandrang so groß, dass es weit um die Innenstadt hinaus kaum Parkmöglichkeiten gab. Selbst am großen Volksfestplatz gab es kaum noch freie Plätze. Die Attraktion am verkaufsoffenen Sonntag war die Förderkreis-Aktion „Wir zahlen Ihre Rechnung“. Wer in einem der Förderkreis-Geschäfte einkaufte, konnte die Quittungen, mit Datum und Namen des Verkäufers und des Käufers versehen, am Stand des Förderkreises abgegeben. Diese wurden in eine Lostrommel geworfen. Stündlich wurden daraus Gewinner gezogen. Der Maximalbetrag, der pro Stunde verlost wurde, lag bei 250 Euro. Die Gewinner erhielten den Gegenwert ihrer Rechnungen in Dorfen-Gutscheinen, die wiederum in Förderkreis-Geschäften eingelöst werden können.

Über gute Umsätze konnte sich auch die Gastronomie freuen. Lokale und Cafés waren durchwegs sehr gut besucht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterricht ab November 2018
Dem Bau des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe steht nichts mehr im Wege: Am Mittwoch unterschrieben Landrat Martin Bayerstorfer und Andreas Iding von der Firma …
Unterricht ab November 2018
Staatsanwalt: Es war versuchter Mord
Die Justiz greift durch: Murat A. der im September vorigen Jahres in Erding eine Frau brutalst vergewaltigt haben soll, muss sich wegen versuchten Mordes verantworten. …
Staatsanwalt: Es war versuchter Mord
Mädchen  von Auto angefahren
Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmorgen auf dem Fußgängerüberweg auf der Haager Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden.
Mädchen  von Auto angefahren
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
Der Flughafen feiert sich selbst: Vor 25 Jahren, am 17. Mai 1992, zog der komplette Airport von München-Riem ins Erdinger Moos. Dazu gibt es viel Party. Aber die Gegner …
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare