2. Herrenmannschaft des SV Dorfen kämpft in 3. Bezirksliga

Drei Stunden vergeblich gekämpft

Dorfen – In der 3. Bezirksliga Nordinn war die zweite Herrenmannschaft des Post SV Dorfen zweimal gefordert. Zunächst unterlag der Tabellenzweite beim Siebten TSV Neumarkt/St. Veit mit 7:9 Punkten. Tags darauf siegten die Dorfener überlegen gegen den TSV Haag.

Obgleich die Postler in Neumarkt zwei von drei Einleitungsdoppeln gewannen, mussten sie bei den folgenden zwölf Einzelpartien sieben Mal passen. Bei den vier Einzeln des Spitzenpaarkreuzes punktete nur Karlheinz Hanseder. Nach über dreistündigem Ringen unterlag auch das Spitzendoppel Hanseder/Kolbinger dem Neumarkter Top-Duo Rudolf Tamplon/Sebastian Hammer 1:3 (12:14 im vierten Satz. Gegen den TSV Haag gab Dorfen nur ein Doppel und zwei Einzel ab. Nach 165 Minuten war der Sieg perfekt.

Ein über dreistündiges Marathonmatch lieferten sich in der 2. Kreisliga-Mühldorf die Dritte des Post SV Dorfen und der TSV Polling 3, ehe am Ende das 8:8-Unentschieden feststand. Bei der wechselvollen Partie in der Mittelschulturnhalle unterlagen die Gastgeber zunächst in zwei Einleitungsdoppeln, schraubten aber dann durch den Gewinn eines weiteren Doppels und drei hintereinader folgenden Einzelpartien das Zwischenergebnis auf 4:2. Dann ging es hin und her, wobei der gastgebende Tabellendritte sieben von zwölf Einzeln auf die Habenseite brachte und vor dem Schlussdoppel die Nase mit 8:7 Punkten vorne gelen hatte. Die Gäste sicherten sich jedoch das Schlussdoppel mit einem 3:1 gegen Jürgen Winterfeldt/Lisa Rohrmüller. Sie nahmen mit dem 8:8 und einem Satzverhältnis von 30:29 einen Punkt mit in den Landkreis Mühldorf.  

Bilanz der Dorfener:

Post SV 2 gegen Neumarkt: Karlheinz Hanseder 1:1, Toni Wesselky 0:2, Roland Kolbinger 1:1, Rainer Maier 1:1 Michael Zingl 0:2, Herbert Anzenberger 2:0, Doppel: Wesselky/Zingl 0:1, Hanseder/Kolbinger 1:1, Maier/Anzengerger 0:1,Satzverhältnis: 31:36. Gegen Haag: Toni Wesselky 1:1, Karlheinz Hanseder 1:1, Roland Kolbinger 2:0, Rainer Maier 1:0, Herbert Anzenberger 1:0, Michael Zingl 1:0 Doppel: Hanseder/Kolbinger 1:0, Wesselky/Zingl 0:1, Maier/Anzenberger 1:0, Satzverhältnis: 29:18.

Post SV 3 gegen Polling: Hans Wimmer 2:0, Jochen Winterfeldt 1:1, Fritz Huber 1:1, Lisa Rohrmüller 1:1, Alexander Hartl 1:1, Dominik Deuschl 1:1, Doppel: Winterfeldt/ Rohrmüller 0:2, Wimmer/Deuschl 0:1, Huber/Hartl 1:0, Satzverhältnis: 29:30.

br

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefragt sind Menschen, die sich einmischen
Ein Top-Jahrgang hat die Berufsschule Erding verlassen. 80 von 517 Absolventen erhielten für besondere Leistungen den Staatspreis der Regierung von Oberbayern, drei den …
Gefragt sind Menschen, die sich einmischen
Mercedes mutwillig zerkratzt
Ein Unbekannter hat zwischen Mittwoch und Samstag voriger Woche einen Mercedes der B-Klasse zerkratzt.
Mercedes mutwillig zerkratzt
FTO: Innenminister lässt kompletten Ausbau prüfen
Muss die Flughafentangente Ost doch auf ganzer Länge drei- beziehungsweise vierspurig ausgebaut werden? Diese Möglichkeit schließt Bayerns Verkehrsminister Joachim …
FTO: Innenminister lässt kompletten Ausbau prüfen
Drogenabhängiger fährt Auto
Die Polizei hat am Samstagnachmittag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der sich unter dem Einfluss von Drogen ans Steuer gesetzt hatte. Es stellte sich heraus, …
Drogenabhängiger fährt Auto

Kommentare