+
Still e Eröffnung: Organistor Adalbert Becker gedachte der kürzlich verstorbenen Barbara Bernauer. 

5. Dorfener Kurzfilmtage

Ein Fest mit traurigem Vorspann

Bis einschließlich Sonntag werden im Jakobmayer-Saal 40 Kurzfilme mit Längen zwischen zwei und 30 Minuten vorgeführt. In Dorfen finden die 5. Kurfilmtage statt.

Dorfen Ein herber Verlust ging den 5. Dorfener Kurzfilmtagen voraus. Filmautorin Barbara Bernauer, die zusammen mit ihrem Lebensgefährten Adalbert Becker das Filmfestival im Jakobmayer organisiert hatte, verstarb vier Wochen vor der Veranstaltung. Im Internet und im Begleitheftwird sie noch als Ausrichterin aufgeführt. Becker wird trotz des Verlusts dem Bundesverband Deutscher Film-Autoren (BDFA) treu bleiben, das Festival wird wie geplant durchgeführt. „Es wäre in Barbaras Sinn“, sagte er bei der Eröffnung am Freitag.

Drei Tage lang werden im Jakobmayer-Saal 40 Kurzfilme mit Längen zwischen zwei und 30 Minuten vorgeführt. Nach einem Block von jeweils fünf Filmen wird eine sechsköpfige Jury unter der Leitung von Reiner Urban vom Landesverband die gezeigten Werke analysieren.

Die Kritik der Filmprofis aus dem ganzen Bundesgebiet findet im öffentlichen Rahmen auf dem Podium statt. Dabei werden Filmelemente wie Ton, Bildgestaltung und Dramaturgie besprochen. Danach kommt das Publikum zu Wort, das zudem eine schriftliche Bewertung vornehmen kann. Nach einer Pause mit Bewirtung folgt der nächste Block.

Die Filme laufen noch am Samstag ab 9.15 Uhr und am Sonntag ab 9.45 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag findet ab 14.45 die Preisverleihung statt. Gezeigt werden ausschließlich Dokumentationen, allerdings in den unterschiedlichsten Genres wie Reise, Geschichte oder Sport.

Infos gibt es unter www.bff-lokales.de.

Fabian Holzner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRK: Neuer Bürgertreff startet im März
Einst Bruchbude, heute architektonischer Hingucker: Das Haus am Rätschenbach wird ab März Bürgertreff. Der BRK-Kreisverband als Träger hat ein facettenreiches Konzept …
BRK: Neuer Bürgertreff startet im März
Neuer Bürgertreff startet im März
Einst Bruchbude, heute architektonischer Hingucker: Das Haus am Rätschenbach wird ab März Bürgertreff. Der BRK-Kreisverband als Träger hat ein facettenreiches Konzept …
Neuer Bürgertreff startet im März
Rasenmäher im Stadl brennt
Das schnelle Eingreifen der St. Wolfganger Feuerwehren hat bei einem Brand Schlimmeres verhindert.
Rasenmäher im Stadl brennt
Wildunfall erst nach zehn Stunden gemeldet
Die Leiden eines angefahrenen Rehs waren einem 33-Jährigen egal. Er meldete den Wildunfall erst zehn Stunden später.
Wildunfall erst nach zehn Stunden gemeldet

Kommentare